So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3295
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

1. Muß ein mdl. geschlossener Mietvertrag schriftlich gekündigt

Kundenfrage

1. Muß ein mdl. geschlossener Mietvertrag schriftlich gekündigt werden oder reicht eine formlose mündliche Mitteilung?
2. Welche Kündigungsfrist gilt bei einem unbefristet geschlossenen mdl. Mietvertrag. Dieser besteht seit ca. 1,5 Jahren?
Danke.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

der Mietvertrag, auch wenn er mündlich geschlossen wurde, muss gemäß § 568 BGB schriftlich gekündigt werden.

Die Kündigungsfrist beträgt gemäß § 573c BGB drei Monate zum Ende eines Monats.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
RARobertWeber und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gilt diese Aussage auch für einen gewerblichen Mietvertrag?

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, die Aussage gilt nur für einen Wohnraummietvertrag.

Gewerberaummietverträge können auch mündlich gekündigt werden, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Die Frist hängt von dem vermieteten Gegenstand ab. Wenn Geschäftsräume vermietet werden, beträgt die Kündigungsfrist gemäß § 580a Abs. 2 BGB sechs Monate zum Ende eines Kalendervierteljahres.

Wenn es um etwas anderes als Geschäftsräume geht, teilen Sie dies bitte mit.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sorry, letzte Frage: Gilt die Aussage auch für einen Untermietvertrag?

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, die Aussage gilt auch für einen Untermietvertrag.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz