So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16567
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Abend, mit welcher Aufwandsentschädigung muss ich

Kundenfrage

Guten Abend,

mit welcher Aufwandsentschädigung muss ich rechnen wenn die freiwillige Feuerwehr einen umgestürzten Baum zersägen muss, damit eine kleine Strasse durch ein Waldgebiet wieder befahrbar ist?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Hier gibt es Entschädigungssatzungen,die teilweise in den Satzungen der Gemeinden enthalten sind.


Sie erkundigen sich hier am besten bei Ihrer Gemeinde




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Schiessl
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ich habe eine Privathaftpflicht. Kann dies in dem Fall nützlich sein? Wenn nicht, was für eine Versicherung können Sie mir empfehlen, falls so etwas nochmals passieren sollte?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



War das denn ein Sturmschaden?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Das weiß ich leider nicht. Ich bin mir nicht sicher, ob es vielleicht mit dem Schnee zusammenhängt, der im Dezember ziemlich rasch kam. Ich habe lediglich eine Benachrichtigung durch die Gemeinde über den Einsatz erhalten. Ich hatte davor keine Kenntnis, dass es einen Vorfall bezüglich umgestürzten Baum gegeben hatte.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Vielleicht sieht die Satzung Ihrer Gemeinde ja vor, dass hier kein oder wenig Kosten anfallen, ich drücke Ihnen die Daumen.


Das Problem sind hier aber nicht die Beseitigungskosten, die sind meines Wissens nicht versicherbar.


Das Problem ist, wenn der Baum umfällt und jemand , oder eine Sache ZB ein Auto kommt dadurch zu Schaden


Es ist aber so, dass nach einer Entscheidung des OLG Düsseldorf 4 U 73 / 1 der Eigentümer eines umfallenden Baumes für Schäden haftet, die einem Driitten dadurch entstehen.


Sie wären also für den Schaden verantwortlich , der einem Dritten dadurch entsteht, dass der Baum umfällt.


Dem kann man laut Oberlandesgericht Düsseldorf nur so entgegenwirken, dass man die Bäume nachweislich regelmäßig kontrolliert.

Das ist etwa alle halbe Jahre erforderlich , und ein Sachverständiger ist idr nivht hinzuzuziehen, nur, wenn sich bereits Auffälligkeiten an den Bäumen zeigen.

Bei einem Wald schlecht machbar.


Es empfiehlt sich daher der Abschluss einer Grundbesitzerhaftpflichtversicherung, die diese Schäden, die Dritten durch das Umfallen des Baumes entstehen abdeckt.




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen



Wenn das der Fall ist würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen, denn so wird der Experte bezahlt


vielen Dank und Ihnen ein gutes Neues Jahr

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz