So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Bei meiner KG wurde eine Umsatzsteuernachschau schriftlich

Kundenfrage

Bei meiner KG wurde eine Umsatzsteuernachschau schriftlich angeordnet, nachdem ich wegen eines Fahrzeugkaufs Vorsteuer von rund 1200,00 € geltend gemacht habe. Im Rahmen dieser Nachschau meinte der Prüfer, dass er nunmehr zu einer Umsatzsteuersonderprüfung übergehen wolle. den Termin werde er mit mir noch absprechen. Er solle an Amtsstelle stattfinden, und ich solle alsdann alle Belege und Kontoauszüge des 2. Quartals 2012 mitbringen. Der Termin wurde vor acht Tagen mir telefonisch mitgeteilt. Kommende Woche morgens um 8 30 Uhr. Alle Unterlagen habe ich parat. Aber: Ich muss rund 100 km anfahren zum FA, was mir bei dieser Witterung nicht schmeckt. Zudem müsste ich gegen 7 Uhr losfahren. Muss eine derartige Prüfung nicht schriftlich mitgeteilt werden. Kann man diese so kurz vor Weihnachten und bei diesen extremen Witterungsverhöltnissen überhaupt - auch zu dieser Uhrzeit - verlangen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte: Mit freundlichen Grüßen Claudia Schiess

Claudia Schiessl :

Bitte einen Moment Geduld

Claudia Schiessl :

In der Regel teilt der Prüfer den beabsichtigten Prüfungstermin vorab mündlich mit. Akzeptieren Sie den Termin nur, wenn Ihnen ausreichend Zeit bleibt, um sich auf die Betriebsprüfung vorzubereiten. Zwischen der Ankündigung der Betriebsprüfung und ihrem Beginn müssen mindestens zwei Wochen liegen. Ausnahme: Sie stimmen einer kürzeren Frist ausdrücklich zu.

Claudia Schiessl :

Die Frist ist also zu kurz und Sie müssen dem niht nachkommen, es sei denn, Sie hätten schon zugestimmt.

Claudia Schiessl :

Schrriftlich mitegeteilt werden musste er nicht.

Claudia Schiessl :

Verschieben kann man den Termin nur, wenn Sie erkrankt sind oder wenn höhere Gewalt vorliegt.

Claudia Schiessl :

Die Prüfung erfolgt nach § 6 BpO (Betriebsprüfungsordnung) in den Geschäftsräumen des Steuerpflichtigen. Eine Prüfung im Amt erfolgt nur, wenn keine Geschäftsräume vorhanden sind und die Prüfung in der Wohnung nicht möglich ist.

Claudia Schiessl :

Sie müssen also nur zum Finanzamt hinfahren wenn in der Wohnung nicht geprüft werden kann

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz