So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6170
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich bin 49 Jahre alt und als Grenzgänger Arbeitnehmer in der

Kundenfrage

Ich bin 49 Jahre alt und als Grenzgänger Arbeitnehmer in der CH, Wohnort DE & Privat krankenversichert. Wenn ich in die Schweiz übersiedle und mich dort gesetzl. Kranken versichere aber nach ca. 1 Jahr wieder nach DE zurück kehre habe ich dann die sichere Wahl zwischen GKV & PKV?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie vor Ihrem Umzug in die Schweiz privat versichert waren, müssen Sie sich auch nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland privat versichern. Eine "Rückkehr" in eine gesetzliche Versicherung ist nur dann möglich, wenn Sie vor dem Weggang ins Ausland gesetzlich versichert waren und diese Versicherung "ruhend" stellten.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ist nicht massgebend wie ich in der Schweiz versichert war? Was sind die gesetzlichen Grundlagen für die entsprechende Einstufung? Klar ist, dass wenn ich in die Schweiz gehe ich auch dort Krankenversichert sein muss, egal ob PKV oder GKV. Kehre ich nach DE zurück, arbeite aber wieder als Grenzgänger kann ich doch meine Schweizer KV behalten, oder nicht?

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie sich nach Ihrer Rückkehr nach Deutschland in Deutschland versichern wollen, müssen Sie den Versicherungsstatus wählen, den Sie vo dem Umzug ins Ausland hatten. Waren Sie privat versichert, müssen Sie sich auch bei Rückkehr wieder privat versichern.

Werden Sie bei Ihrem Umzug nach deutschland Grenzgänger, dann können Sie sich selbstverständlich auch weiterhin in der Schweiz versichern. Nur wenn Sie sich in Deutschland versichern wollen, gilt oben genanntes.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für die Antwort. Soweit so gut. Was passiert aber dann bei Renteneintritt?

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


bei Renteneintritt sind Sie dann genau so versichert wie zuvor auch. Eine "Rückkehr" in die gesetzliche Krankenversicherung ist ab dem 55. Lebensjahr ausgeschlossen. Sind Sie in Deutschland privat versichert gewesen, bleiben Sie dies. Als Rentner können Sie sich allerdings auch, da Sie eine Rente bzw. Pension aus der Schweiz erhalten, in der Schweiz versichern.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie berichten Eine "Rückkehr" in die gesetzliche Krankenversicherung ist ab dem 55. Lebensjahr ausgeschlossen. Ok, aber welche Wege gibt es zuvor zurück in in GKV aus der Sicht "wohhaft in DE" bzw "wohnhaft in CH"? Was kann unternommen werden?


 

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei einer Rückkehr nach Deutschland müssten Sie zunächst i die Privatversicherung. Würden Sie dann arbeitslos und sinkt somit Ihr Einkommen unter die Beitragsgrenze, dann wäre ein Wechsel in die GKV möglich. Bleibt Ihr Einkommen , weil in der Schweiz bezogen, allerdings hoch, ist eine Versicherung in der GKV nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gut, wie lange aber muss mein Einkommen unter der Beitragsgrenze liegen um sicher die Rückkehr zur PKV zu verhindern? Was passiert wenn mein Einkommen nach diesem Zeitraum wieder über die Grenze ansteigt?

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei Arbeitslosigkeit ist ein Wechsel unproblematisch möglich, dieser erfolgt automatisch mit der Meldung durch das Arbeitsamt.

Besteht keine Arbeitslosigkeit sondern sinken lediglich die Einkünfte ist eine Rückkehr möglich, wenn Einkommen unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze von mindestens 12 Monaten erzielt wird.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz