So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, 1. Wie kann ich wissen,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
1. Wie kann ich wissen, ob der Ausgleichs_Wert im Beschluß nach einer Ehe-Scheidung richtig ist ? Ist dieser Wert die Differenz der Anrechte oder die Hälfte dieser Differenz ?.
2. Wer bezahlt die Anwaltskosten ? Die Partei, die den Scheidungs-Antrag gestellt hat uns sich einen Anwalt genommen halt ? ..oder hälftig, selbst wenn die andere Partei sich keinen Anwalt genommen hat ?
Vielen Dank !
Mit freundlichen Grüßen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Ich nehme an, dass Sie den Beschluss über den Versorgungsausgleich meinen.

Tobias Rösemeier :

Ob dieser richtig ist, kann durch einen Anwalt geprüft werden. Vom Grundsatz her ist es so, dass alle in der Ehezeit erwirtschafteten Anwartschaften geteilt werden. Also jeder gibt die Hälfte ab.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Ja, genau

Tobias Rösemeier :

Im Scheidungsverfahren trägt jeder seine eigenen Anwaltskosten und die Hälfte der Gerichtskosten.

Tobias Rösemeier :

Die Partei, die keinen Anwalt hatte, muss daher auch keine Anwaltskosten tragen.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Nun, in unserem Fall ist es so, dass meine Ex-Frau Antwartschaften von 135 845,52 Euro und ich von 190 000,12 Euro. Die Differenz ist also 54 161,60 Euro zu Ihren Gunsten.

Tobias Rösemeier :

Sie haben also die höheren Anwartschaften erworben. Dann sind Sie der Ausgleichspflichtige.

Tobias Rösemeier :

Übertragen werden allerdings nur Entgeltpunkte von einem Versicherungskonto auf das andere.

Tobias Rösemeier :

Die sogenannten korrespondierenden Kapitalwerte sind lediglich Hilfsgrößen.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Un dieser kompletter Betrag muss soll ich angeblich ausgleichen. Ich hätte es verstanden, wenn es die Hälfte gewesen wäre. So wie zum Bespiel bei Versorgung bei der Trennung, wo die Partei, dern Monatsgehalt größer ist der anderen Partei 3 Siebtel der Differenz der Einkünfte überweisen soll.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Das ist ungefähr die Hälfte, etwas weniger sogar.

Tobias Rösemeier :

Nein, diesen Betrag müssen Sie nicht ausgleichen. Wie oben beschieben, werden Rentenpunkte übertragen.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Ja, aber im Ergebnis ist es das selbe, ein Großteil meiner Anwartschat bei derr Rentenversicherung in Be rlin wird Ihr übertragen. Was mir stört ist, dass es die volle Differenz ist und nicht die Hälfte. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob für die Berechnung nur die Zeit genommen wurde, wo wir verheitatet waren oder vielleicht die ganze Zeit meiner Beiträgen an die Rentenversicherung die ja 17 Jahre länger ist als unsere Ehezeit.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, natürlich ist nur die Hälfte der Differenz zu übertragen. Sollte die gerichtliche Entscheidung falsch sein, müssten Sie hiergegen Beschwerde einlegen.

Tobias Rösemeier :

Legen Sie den Scheidungsbeschluss umgehend einem Fachanwalt für Familienrecht vor damit eine Prüfung stattfinden und ggf. Rechtsmittel eingelegt werden können.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Kann ich diese Beschwerde selber bei der Richterin im Amtsgericht oder beim Amtsgericht allgemein stellen ? oder kann das nur ein Rechtsanwalt ?

Tobias Rösemeier :

Das kann nur ein Rechtsanwalt.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Würden Sie das machen und wie teuer käme es mir ?

Tobias Rösemeier :

Ich kann dies gern machen.

Tobias Rösemeier :

Am Besten Sie schicken mir erst einmal die Unterlagen, damit ich diese prüfen kann. Ich mache Ihnen dann ein Kostenangebot.

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Und wo ?

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Wie lautet Ihre Adresse ?

Tobias Rösemeier :

Was meinen Sie mit wo ? Meine Kontaktdaten finden Sie auf meinem Profil

Tobias Rösemeier :

Rechtsanwalt Tobias Rösemeier

Tobias Rösemeier :

Otto-von-Guericke-Str.53

Tobias Rösemeier :

39104 Magdeburg

Tobias Rösemeier :

Tel.0391 6223910 Fax: 0391 6223966

Tobias Rösemeier :

Email: [email protected]

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Noch mal die gleiche Frage :

Tobias Rösemeier :

Ja?

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Wie teuer, zumindest ungefähr, wären Ihre Honorare ?

Tobias Rösemeier :

Für die Prüfung zunächst 100 €. Die Beschwerde richtet sich nach dem Gegenstandswert des Versorgungsausgleich.

Tobias Rösemeier :

Die Kosten der Beschwerde richten sich nach dem Gegenstandswert des Versorgungsausgleichs.

Tobias Rösemeier :

ca. 250 € (Geschätzt)

JACUSTOMER-d9qv1tkc- :

Vielen Dank erstmals.

Tobias Rösemeier :

Gern geschehen.

Tobias Rösemeier :

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Tobias Rösemeier :

vielen Dank.

Tobias Rösemeier :

Ich wünsche noch einen angenehmen Sonntagabend.

Tobias Rösemeier :

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Tobias Rösemeier :

vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Bitte nehmen Sie noch eine positive Bewertung vor. Erst dadurch erhalte ich eine Vergütung und Ihre Anzahlung wird freigegeben.

Vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen oder benötigen Sie weitere Informationen ?

Gern helfe ich weiter.

Sollten Sie Fragen zur Bewertung haben oder technische Probleme haben, informiere ich gern den Kundendienst.

Vielen Dank.