So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26225
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Eine firma kündigt inerhalb 7 wochen einer gmbh mit 10 Bes

Kundenfrage

Eine firma kündigt inerhalb 7 wochen einer gmbh mit 10 Bescheftiken
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie lautet Ihre Frage an uns?

Wie können wir Ihnen helfen?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


GmbH mit 10 Beschäftigten erhält die mündliche Kündigung am 7.10.12 zum 1.2.13. Welche rechtlichen Konsequenzen hat das für mich als einer der Geschäftsführer?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Als Geschäftsführer müssen Sie prüfen ob die Kündigung der Firma so in Ordnung ist.

Darf ich Sie ergänzend fragen:

Welcher Vertrag wurde denn mit der Firma geschlossen?

Ist in dem Vertrag etwas über die Kündigung geregelt?





Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Es gibt keine Vertäge, nur mündliche Absprachen. Das ist seit 30 Jahren so gelaufen.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Um welchen Vertragstyp handelt es sich?

Erbringen Sie Werkleistungen / Dienstleistungen?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Wir erbringen Werkleistungen und Dienstleistungen in einem Fleischproduktionsbetrieb.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Ergänzung.

Wenn Sie mit dieser Firma keine feste Vertragslaufzeit vereinbart haben, dann kann Ihnen diese leider den Vertrag jederzeit und ohne Nennung eines bestimmten Grundes kündigen.

Soweit Sie für die Firma Werksleistungen erbringen, die nach den 7 Wochen noch nicht abgeschlossen sind, haben Sie einen Zahlungsanspruch nach § 649 BGB auf die volle Vergütung. Sie müssen sich allerdings das anrechnen lassen, was Sie durch die vorzeitige Vertragsbeendigung an Aufwendungen (Material, Arbeitszeit) erspart haben.

Soweit Sie für die Firma Dienstleistungen erbringen, haben Sie grundsätzlich einen Anspruch auf die volle Vergütung bis zum 01.02.2013.

Einen Anspruch auf Fortführung des Vertragsverhältnisses haben Sie ohne besondere Vereinbarung jedoch leider nicht.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz