So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich habe für eine anwaltliche Leistung in einem Strafverfahren

Kundenfrage

Ich habe für eine anwaltliche Leistung in einem Strafverfahren (Diebstahl,Urtei 30 Tagessätze a Euro 35,-),eine Kostenrechnung über 380,80 inclv MwSt bezahlt,wobei darin ein Kostenvorschuss von Euro 300,- enthalten ist.
Nach dem Termin und Urteilsverkündung,bekam ich noch einmal eine Kostenrechnung über Euro 487,82 inclv.MwSt.,sowie eine Rechnung über Euro 14,28 inclv MwSt,für eine Registereinsicht.
Insgesamt also Euro 892,90,wobei der Verhandlungstermin,genau eine hlabe Stunde dauerte,ich den Anwalt zuvor zwei-mal kontaktierte.
Kann diese Gesamtsumm rechten's sein?
Mit freundlichen Gruß,Rainer Stoerch.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danjel Newerla :

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:


Offenbar hat der Kollege hier die Grundgebühr sowie die Verhandlungsgebühr und die Terminsgebühr abgerechnet.



Dieses ist korrekt und nicht zu beanstanden.



Es handelt sich hierbei um die Durchschnittsgebühr.



Die Abrechnung scheint daher korrekt zu sein. Wie lange die Verhandlung gedauert hat, ist nicht von Bedeutung.


Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.



Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt





JACUSTOMER-seadhxwe- :

Ich habe aber doch bei der ersten Rechnung,unter anderen eine Vorrauszahlung in Höhe von Euro 300,- gezahlt,muss diese Summe bei der nun abschließenden Rechnung abgezogen werden?

JACUSTOMER-seadhxwe- :

Mit freundlichen Gruß,

JACUSTOMER-seadhxwe- :

Ich habe aber doch bei der ersten Rechnung,Euro 300,. Vorkasse bezahlt,muss diese Summe nicht bei der Endabrechnung nun abgezogen werden?Mit freundlichen Gruß,Rainer Stoerch.

Danjel Newerla :

vielen Dank für den Nachtrag.

Danjel Newerla :

Wie bereits mitgeteilt handelt es sich bei den von Ihnen genannten Tätigkeiten bei den Kosten von knapp 900 € um die ganz normalen durchschnittlichen Standardgebühren.

Danjel Newerla :

Sollte der Aufwand (das müsste der Anwalt auch begründen können) überdurchschnittlich sein, könnte der Anwalt also weitaus mehr abrechnen.

Danjel Newerla :

Sofern es sich also lediglich um eine durchschnittliche Angelegenheit handelt (also die Standardgebühren), wären die 900 € gerechtfertigt. Hier müsste er ihnen dann aber die gezahlten 300 € anrechnen, da haben Sie vollkommen Recht.

JACUSTOMER-seadhxwe- :

Das wollte ich eigentlich wissen,da er mir beim ersten Besuch in seinem Büro sagte,das es eine sehr einfache Sache sei,würde er mir entgegen kommen mit der Rechnung.Die kam dann,in Höhe von 380,80 Euro,die ich sofort überwies.drei Wochen jetzt später,also drei Tage nach dem Termin vor dem Ag-Strafrichter,dann die Endabrechnung in Höhe von 497,82 Euro;aber die Vorkasse,welche auch so definiert wurde in der ersten Rechnung in Höhe von 300,- Euro,wurde nun nicht abgezogen.

JACUSTOMER-seadhxwe- :

Ich weiß nun aber Bescheid und werde die letzte Rechnung begleichen,unter Abzug der geleisteten Vorkasse.

JACUSTOMER-seadhxwe- :

Mit freundlichen Gruß,Rainer Stpoerch.

Danjel Newerla :

Also der Vorschuss wäre auf die Gebühren insgesamt abzurechnen.

Danjel Newerla :

Wenn Sie also EINSCHLIESSLICH dem Vorschuss INSGESAMT die knapp 900.- € zahöen müssen, ist dieses (leider) korrekt, andernfalls nicht.

Danjel Newerla :

Haben Sie noch Rückfragen? Ansonsten möchte ich Sie höflich um eine Bewertung bitten, da ich ansonsten leider kein Honorar für die Beratung erhalte.

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt