So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

hallo, ich bin unterhaltspflichtig von zwei kindern. da ich

Kundenfrage

hallo,

ich bin unterhaltspflichtig von zwei kindern.
da ich selbstständig war und nicht den vollen unterhalt zahlen konnte musste ich die eidesstattliche versicherung abgeben wegen meiner ex-frau.
ich bin angestellter und zahle jetzt wieder unterhalt was aber nicht der ganze betrag ist den meine ex-frau vordert.
jetzt habe ich von meiner oma geerbt und frage mich wie weit kann meine ex-frau jetzt an das geld ran.

steigt jetzt der kindesunterhalt? kann ich damit erst meine ganzen anderen schulden bezahlen die in der zeit der ehe und danach gekommen sind??
kann man irgendetwas machen damit sie nicht an der erbe kommt? die frau hat mich im leben schon über 50000 euro gekostet und hat jeden monat 2300 euro für 3 leute zurverfügung

mit freundlichen grus
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Grundsätzlich besteht die Gefahr, dass die Ex-Frau soweit noch Unterhaltsschulden existieren und sie Kenntnis von Ihrer Erbschaft erlangt, in die Erbschaft die Vollstreckung betreibt.

Wenn Sie den Unterhalt, der hier für die Kinder gefordert wird aus Ihrem Einkommen nicht bezahlen können, dann müssen Sie ein Abänderungsverfahren vor dem Familiengericht führen, damit der Unterhalt Ihren aktuellen Einkommensverhältnissen angepasst wird.

Bitte fragen Sie gerne nach, wenn noch Unklarheiten bestehen. Ich freue mich über eine positive Bewertung von Ihnen, wenn ich Ihre Frage bereits abschließend beantwortet habe
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

sehr geehrte frau schwerin,


 


danke für ihre antwort. kann ich davon ausgehen das sie wenn nur vollstrecken kann wo sie den titel hat gegen mich?


 


für die neue differenz die entsteht bei der unterhaltsforderung muss sie erst neu beantragen?


 


was kann mir passieren wenn ich jetzt das ganze geld nehme um andere schulden zu bezahlen?

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, die Vollstreckung ist nur aus einem Titel möglich.

Wenn Sie das Geld bis zur Vollstreckung zur Schuldentilgung verbrauchen, was ich Ihnen anraten würde, so kann die Kindesmutter dann nicht mehr in das Erbe vollstrecken. Wenn das Geld verbraucht ist, ist keine Vollstreckung mehr möglich.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

Sie haben meine Antwort inzwischen gelesen. Haben Sie noch Fragen?
Wenn nicht bitte ich um eine positive Bewertung meiner Antwort. Vielen Dank!
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

haben Sie weitere Fragen oder Klärungsbedarf?
Wenn ich Ihre Frage abschließend beantwortet habe, bitte ich um eine positive Bewertung. Vielen Dank!