So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26348
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

darf unser vermieter alles was 17 jahre erlaubt war auf

Kundenfrage

darf unser vermieter alles was 17 jahre erlaubt war auf einmal verbieten? schuhschrank im treppenhabenaus. roller abstellen vor dem haus. garten den wir gepflegt haben - blumenbeete angelegt usw dürfen wir nur noch teporär benutzen. der hund darf den garten nicht mehr betreten - wir haben seit 16 jahren hunde. dekoration vor dem haus. gruß xxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Welche Ihrer beschriebenen Nutzungen sind im Mietvertrag geregelt?

Wurden die beschriebenen Nutzungen 17 Jahre lang von Ihnen ausgeführt?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Garten wurde leider nur mündlich zur alleinigen Nutzung erlaubt. Er steht nicht im Mietvertrag. Wir nutzen in aber seit fast 18 Jahren alleine. Der Vermieter hat im Laufe der Jahre auch die Entstehung der Blumenbeete der Gartenmöbel mitangesehen und nie etwas gesagt. Auch der Roller steht schon seit 12 Jahren an der selben Stelle. Von Anfang an wurde an der haustüre und vor dem Haus Dekorationen angebracht. alles was wir gemacht haben wurde leider nur mündlich erlaubt. es ist ein zweifamilienhaus. Der Sohn unseres Vermieters ist nach 5 Jahren des Renovierens der oberen Wohnung eingezogen.


 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Soweit Ihnen die Nutzung nur mündlich gestattet wurde und nicht Bestandteil des Mietvertrages ist, kann der Vermieter die Nutzung leider auch nach 17 Jahren widerrufen.

Dies betrifft den Garten.

Ansonsten haben Sie natürlich das Recht die Gemeinschaftsflächen des Mietobjekts, wie das Treppenhaus und den Platz vor dem Haus zu benutzen.

Dies ergibt sich aus § 535 BGB.

Die Nutzung findet lediglich dort ihre Einschränkung wo eine Beeinträchtigung des Mitbewohners erfolgt. Also wenn der Schuhschrank den Rettungsweg versperrt, müssen Sie ihn beseitigen. Wenn der Roller eine Stolperfalle darstellt, muss er beseitigt werden. Gleiches gilt für die Dekoration vor dem Haus.

Was die von Ihnen gepflanzten Blumen angeht, dürfen Sie diese natürlich, als Ihr Eigentum an sich nehmen und wieder entfernen.

Also abgesehen vom Garten muss Ihr Vermieter eine konkrete Beeinträchtigung vortragen, um seinen Beseitigungsanspruch zu rechtfertiegen (AG Aachen: Urteil vom 30.11.2007 - 84 C 512-07, 84 C 512/07).




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt



Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz