So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Stämmler.
RA Stämmler
RA Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2.Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Stämmler ist jetzt online.

Seher geehrte Damen und Herren vor ein und halb Jahren hatte

Kundenfrage

Seher geehrte Damen und Herren vor ein und halb Jahren hatte mein Vater ein Herzininfrakt nach ein Jahr Kamm seine Lebensgefertein Krankenhaus paar Tage später Kamm mein Vater zu mir nachhause und gab mir sein Reisepass und der zulasungschein 1 von sein auto dabei hatte er gesagt Inge ist in Krankenhaus und mir geht es nicht gut pack das auf die Seite falls etwas passiert hast du mindestens was in Hand,kürz danach ist mein Vater gestorben.Seine Lebensgeferte hat mich angezeigt wegen Diebstahl ich bin vorbestraft 1997 wegen eine Jugendsünde grade wegen Diebstah damals 2 Monate auf Bewerungl.Ich arbeite seit 2000 in eine betrieb, zusätzlich bin ich selbständig mit eine kleine Reinigung Firma.Meine frage ist wenn Der Richter der Meinung ist das ich die Dokumente wirklich geklaut habe komme ich dann in Gefängnis ich werde dann meine arbeit veloren und meine kleine Reinigungsunternehmen aohc ich kann mir leider keine Anwalt leisten und für ÖRA verdine ich zufiel M.G.Subasic Stefanie
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Haben Sie noch weitere Vorstrafen? Wie hoch ist der Wert der Waren um die es hier geht?

Wer ist Erbe des Vaters?

Haben Sie ggf. Nachweise für die Schenkung, einen Zeugen oder Ähnlliches?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich weis es nicht mehr um die 200-300 DM ich bin nicht die Erbin nach ein streit 1998 hat er mich enterbt wir haben uns danach vertagen Diese Testament hat er nie wider ewent .Ich habe keine zeuge die am den tag hier wahren ich habe nur zeuge das er oft hier heimlich wahr meistens durfte sie davon nichts Wissen

Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wurde die damalige Strafe als Jugendstrafe verhängt?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein. Ich war damals 25 jahre alt.

Experte:  RA Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

die Jugendsünde ist nicht mehr um Bundeszentralregister eingetragen wird keine Verwertung mehr finden. Insofern sind Sie ohne Vorbelastungen.

Problematisch ist, dass SIe keinen Nachweis führen können, dass Ihr Vater Ihnen das Auto übereignet hat. Insofern kann es ggf, zur einer Verurteilung bzw. EInstellung gegen Auflagen kommen.

Bei einem Wert von 300 € ist in keinem Fall mit einer Freiheitsstrafe zu rechnen. Hier ist eher davon auszugehen, dass das Verfahren gegen eine Geldauflage eingestellt wird oder es zu einer Verhängung einer geringen Geldstrafe kommt.

Sie sollten die Zeugen benennen, die das gute Verhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Vater bestätigen können. Dies kann als Entlastung genügen.

Sollten Sie Rückfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen