So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5858
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hatte einen unfall mit alkohol 0.39 Promille kam aus der seiten

Kundenfrage

Hatte einen unfall mit alkohol 0.39 Promille kam aus der seiten straße soll jetzt zur vernehmung kommen u auf der Einladung sind Mir zfehler aufgefallen kann ich jetzt eine einstellung des verfahrens erwirken auf grund der vormfehlers
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

aus der Ladung, die schriftlich erfolgen muss, muss die Absicht der Polizei zu erkennen sein, Sie als Beschuldigten zu vernehmen. Auch muss, soweit möglich, der Gegenstand der Beschuldigung kurz angeben sein. Da Sie einer Ladung als Beschuldigter grundsätzlich nicht Folge leisten müssen, hätte ein Formfehler oder ein Inhaltsfehler keinerlei Einfluss auf den Fortgang des Verfahrens. Eine Einstellung würde sich darauf auf keinen Fall erreichen lassen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smileys, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz