So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16667
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Kann es sein,dass ein Vater der nur das Umgangsrecht und einen

Kundenfrage

Kann es sein,dass ein Vater der nur das Umgangsrecht und einen amerkanischenPass hat, seit Jahren in Deutschland lebt für seine Tochter , erneut einen amerkanischenPass ausstellen lassen kann ohne die Zustimmung der Mutter,die das Sorgerecht hat.
Die Tochter über 10 Jahre hatte bei Geburt zwei Staatszugehörigkeiten,der amerik.Pass schon längst abgelaufen.
Was muß die Mutter tun um dies zu verhindern?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Claudia Schiessl :

Normalerweise ist es bei der Beantragung eines Passes so, dass beide Eltern unterschreiben müssen, wenn diese das gemeinsame Sorgerecht haben.

Claudia Schiessl :

Nur wenn die Mutter das alleinige Sorgerecht hat, kann sie den Pass ohne Zustimmung und ohne Unterschrift des Vaters nach deutschem Recht beantragen.

Customer:

Die Frage war ob der Vater ohne zustimmung der Mutter die das Sorgerecht hatden Pass beantragen kann. was kann die Mutter tun um dies zu verhindern. u.U. beim Consulat mitteilen,dass der Vater nur das Umgangsrecht und nicht das Sorgerecht hat. oder gibt es amerkanische Gesetze die das einer deutschen Mutter untersagen


 

Claudia Schiessl :

Nach deutschem Recht kann er das nicht, denn wenn sich das Kind auf deutschem Bonden befindet gilt deutsches Recht und hier gilt, dass wenn die Mutter die alleinige elterliche Sorge hat, der Vater nicht ohn die Zustimmung der Mutter einen Pass beantragen kann.

Claudia Schiessl :

Wenn Sie das verhindern wollen, teilen Sie dem Konulat am besten schriftlich mit, dass Se die alleinige eterliche Sorge haben und dass Sie die Erteilung eines Passes entweder gar nicht wollen oder dass der Pass unverzüglich an Sie herausgegeben werden muss

Customer:

Vielen Dank!! aber woher weiß das Consulat,dass der Vater nur das U und nicht das Sorgerecht hat?

Claudia Schiessl :

Wenn Sie wissen wollen, ob es amerikanische Gesetze dazu gibt, müssen Sie sich an die US amerikanische Seite wenden

Claudia Schiessl :

Das teilen Sie denen mit, denn wenn Sie keine Sorgeerklärung abgegeben haben hat er das ja nicht.

Claudia Schiessl :

Er müsste eine Sorgeerklärung ja vorlegen

Claudia Schiessl :

Haben Sie Angst, dass er das Kind ohne Ihr Wissen nach USA mitnimmt ?

Customer:

Ja, die Gefahr besteht,dass er ohne große Umstände mit der Tochter irgenwohin in ein x-beliebiges Ausland fahren kann,ohne den deutschen Pass, den er sich bescheinigt von der Mutter aushändigen lassen muß hinterläuft/hintergeht

Claudia Schiessl :

Ja, die Gefahr besteht, wobei Sie durch die alleinige elterliche Sorge hier geschützt sind.

Customer:

OK vielen vielen Dank!

Claudia Schiessl :

Es ist so, dass er sich wenn er da tut sich wegen Entführung Minderjähriger strafbar macht und dass außerdem mit den meisten Ländern das Haager Minderjährigenschutzabkommen besteht, nach dem Kinder wieder zum anderen Elternteil zurückgeführt werden können.

Claudia Schiessl :

Dennoch ist es aber besser Vorkehrungen zu treffen.

Claudia Schiessl :

Wenn sich schon etwas abzeichnet wäre ein nur begleiteter Umgang möglich und beim Famiiiengericht beantragbar.

Customer:

Das Famgericht,besser gesagt der Richter sehr zweifelhaft!!!

Claudia Schiessl :

Haben Sie da schon schlechte Erfahrungen ?

Claudia Schiessl :

Sie können natürlich eins machen , rufen Sie beim Konsulat an und beantragen selbst den amerikanischen Pass und nehmen ihn gleich an sich.

Claudia Schiessl :

Dann hat der Vater keine Chance.

Claudia Schiessl :

Erkundigen Sie sich , was für so einen Antrag benötigt wird

Claudia Schiessl :

Vielleicht klappt das ja so.

Customer:

Ja, aus den Äußerungen meiner Tochter. Der erste Richter war umgänglicher im Hinblick auf das Wohl ders Kindes bzw. der Mutter. Hinzukommt,dass der Vater ein gewiefter,nach seinen eigenen Gestzen lebender Mensch ist, der Frauen als Wegwerfware ansieht unfd zur Zeit eine Gefährtin hat die 28 Jahre jünger als er und jünger als seine tochter aus erster Ehe-meine Tochter war mit ihm nicht verheiratet.

Customer:

Zum Schluß wie kann ich das speichern unsd ausdrucken

Claudia Schiessl :

Ja, da hat sie glück gehabt denn wenn sie verheiratet gewesen wäre hätte sie die gemeinsame elterliche Sorge

Claudia Schiessl :

Oh wie Sie das Speichern können, hm.

Claudia Schiessl :

Ich denke mal, dass wenn der Chat hier beendet ist sie das ganz in Textform als Mail bekommen..

Claudia Schiessl :

Wenn nicht mailen Sie mich einfach an:

Claudia Schiessl :

ClaudiaMarieSchiessl(at)googlemail.com

Claudia Schiessl :

Ich bin leider bloß die Anwältin und ein technischer Laie

Customer:

Auf jeden Fall sehr vielen Dank,Sie haben mir einen etwas beruhigenderen Abend beschert.

Claudia Schiessl :

Gerne bitte einen lachenden Smilie so wird der Experte bezahlt

Claudia Schiessl :

vielen Dank

Claudia Schiessl :

Möchten Sie noch etwas wissen ? Kann ich Ihnen noch helfen ?

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte bite ich sehr höflich um positive Bewertung, denn eher werde ich nicht für meine Tätigkeit für Sie bezahlt

danke
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Entschuldigung,dass ich nicht sofort die richtigen Button drückte bzw.klickklick.


Ich suchte das das erste Mal über das Internet einen Rat.


Bin sehr zufrieden mit den kurzen und klaren jeweiligen Antworten in dem Frage und Antwort "Spiel". Es hat mir sehr weiter geholfen.


unternahm heute die entprechenden Schritte.


Werde in Zukunft wieder dieses Verfahren wählen,hoffentlich mit dem gleich guten Erfog.


Nochmals mein Dank an Frau Schiessl

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich danke Ihnen vielmals für die netten Worte und stehe jederzeit zu Ihrer Verfügung

Sehr gerne können Sie Ihre Anfrage direkt an mich richten

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz