So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21856
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bin bei vodafone privatkunde. Seit dem 21.11 funktioniert

Kundenfrage

Ich bin bei vodafone privatkunde. Seit dem 21.11 funktioniert das DSL/internet mehr.
Die hotline nimmt immer wieder das problem auf aber es kommt nach wie vor kein techniker vor ort. Die telekom sagt die leitung ist ok. Ich sage der vodafone router ist defekt. Aber vodafone scheint das nicht zu inerrssieren. Was kann ich tun. Ich bin selbstständig und vom internet abhängig
Peter karg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Vodafone nicht die vertraglich vereinbarte Leistung erbringen kann - hier die Bereitstellung des vertraglich geschuldeten Internetanschlusses - sind Sie zum Rücktritt von dem Vertrag berechtigt, wenn Sie dem Anbieter nunmehr eine letzte Frist zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung setzen und diese Frist wiederum verstreicht, ohne dass das technische Problem behoben wird.

Ihr entsprechendes Rücktrittsrecht ergibt sich aus § 323 BGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__323.html

Sie können nach fruchtlosem Ablauf der gesetzten Frist wirksam von dem Vertrag mit dem Anbieter zurücktreten.

Sie sollten das Unternehmen daher nun schriftlich und nachweisbar (Einschreiben mit Rückschein) und unter Darstellung der hier erläuterten Rechtslage auffordern, die ordnungsgemäße Vertragserfüllung - also die vertraglich geschuldete Bereitstellung des Internet - innerhalb einer Frist von drei bis fünf Tagen ab Briefdatum sicherzustellen. Zugleich kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der gesetzten Frist von dem Vertrag zurücktreten.




Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Vodafone nicht die vertraglich vereinbarte Leistung erbringen kann - hier die Bereitstellung des vertraglich geschuldeten Internetanschlusses - sind Sie zum Rücktritt von dem Vertrag berechtigt, wenn Sie dem Anbieter nunmehr eine letzte Frist zur ordnungsgemäßen Vertragserfüllung setzen und diese Frist wiederum verstreicht, ohne dass das technische Problem behoben wird.

Ihr entsprechendes Rücktrittsrecht ergibt sich aus § 323 BGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__323.html

Sie können nach fruchtlosem Ablauf der gesetzten Frist wirksam von dem Vertrag mit dem Anbieter zurücktreten.

Sie sollten das Unternehmen daher nun schriftlich und nachweisbar (Einschreiben mit Rückschein) und unter Darstellung der hier erläuterten Rechtslage auffordern, die ordnungsgemäße Vertragserfüllung - also die vertraglich geschuldete Bereitstellung des Internet - innerhalb einer Frist von drei bis fünf Tagen ab Briefdatum sicherzustellen. Zugleich kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der gesetzten Frist von dem Vertrag zurücktreten.




Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz