So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2241
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

Bin seit fast zwei Jahren bei "priostrom". Habe trotz vieler

Kundenfrage

Bin seit fast zwei Jahren bei "priostrom". Habe trotz vieler Reklamationen (fehlerhafte Abrechnungen, Nichtauszahlung der Prämie für Neukunden usw. usw.) bisher keine korrekte Stromabrechnung erhalten. Ist deshalb sofortige Sonderkündigung wegen Nichteinhaltung des Vertrages möglich? Firma ist berüchtigt wegen schlimmen Verhaltens (s. Internet-Klagen vieler Kunden!!!). Leider schwierig, weil neuer Stromlieferant gefunden werden muss, der hier einsteigen will.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,



ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.

Ist deshalb sofortige Sonderkündigung wegen Nichteinhaltung des Vertrages möglich?

Ja. Eine Sonderkündigung können Sie gem. § 314 BGB aus wichtigen Grund vornehmen. Wichtige Gründe wären hier die fehlerhaften Abrechnungen, Nichtauszahlung der Neukundenprämie.

Beachten Sie jedoch § 314 Abs.3 BGB. Danach müssen Sie die fristlose Kündigung in einem angemessenen Zeitraum nach Kenntnis vom Kündigungsgrund aussprechen. Angemessen bedeutet also zeitnah und hat als absolute Obergrenze die vereinbarte Kündigungsfrist. Insofern prüfen Sie, inwieweit seit wann Sie die aktuellsten Gründe kennen.



Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über die auf der Nutzeroberfläche vorgesehene Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können. Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, Sie also noch nicht zufrieden sind. Nutzen Sie für Rückfragen die Frageeingabeoberfläche, indem Sie Ihre Rückfrage eingeben und nicht den Button „habe Rückfragen“.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ahben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, bitte ich Sie die gelesene Antwort zu bewerten.

Vielen Dank!
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ahben Sie zur gelesenen Antwort noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich Sie bitten, die gelesene Antwort zu bewerten, so dass der Portalbetreiber mein Honorar an mich zahlt.

Vielen Dank!
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gibt es ein Problem mit dem Bewertungsmodul?

Kann ich helfen?

Ich weise Sie nochmals höflich auf die bislang offene Bewertung zur gelesenen Antwort hin. Die Auszahlung der Vergütung durch den Portalbetreiber für die duch Sie in Anspruch genomme Rechtsberatung erfolgt dadurch, dass Sie über die Nutzeroberfläche vorgesehene Funktion, die Antwort positiv bewerten können. Eine kostenlose Rechtsberatung ist auf diesem Portal aus berufsrechtlichen Vorschriften nicht möglich. Lesen Sie hierzu die von Ihnen anerkannten AGB's des Portalberteibers (Ziffer 9).

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz