So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22841
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe auf dem Grundstück meines gemieteten Haus einen großen

Kundenfrage

Ich habe auf dem Grundstück meines gemieteten Haus einen großen Komposthaufen mit Rasenschnitt und Ästen- dieser ist von keiner Seite des Gartens einsichtbar und stört somit keine Nachbarn.
Dennoch möchte meine Vermieterin nicht das der Haufen exsitiert weil sie einfach nicht möchte das dort sachen verrroten.
Ebenso habe ich da einen Kleinen Haufen an Steinen liegen- sie meint das sei Bauschutt und will das Kostenpflichtig entsorgen..ich möchte das aber nicht.
Was kann und darf ich tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Teilen Sie mir zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage bitte noch mit: Enthält Ihr Mietvertrag bezüglich der Gartennutzung besondere Regelungen, in denen sich der Vermieter bestimmte Rechte vorbehält?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Teilen Sie mir zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage bitte noch mit: Enthält Ihr Mietvertrag bezüglich der Gartennutzung besondere Regelungen, in denen sich der Vermieter bestimmte Rechte vorbehält?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Der Garten ist nicht gesondert aufgeführt,


nur so bei


Vermietet werden 8 Zimmer 1 Abstellkammer 2 Bäder 1Keller 1 balkon 1 Garten.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Hat sich Ihr Vermieter in dem Mietvertrag keine Rechte hinsichtlich der Gestaltung des Gartens vorbehalten, so gehört die Benutzung des Gartens zum üblichen und normalen Gebrauch der Mietsache. Denn schließlich zahlen Sie hierfür die vereinbarte Miete.

Das bedeutet, dass es Ihnen vollkommen freigestellt ist, in welcher Weise Sie den Garten konkret nutzen. Das gilt jedenfalls immer dann, wenn die Nutzung des Gartens nicht zu einer Substanzbeeinträchtigung führt und wenn Dritte durch die Nutzung nicht beeinträchtigt werden.

Beides ist hier nicht der Fall: Weder werden Ihre Nachbarn durch den Komposthaufen oder die Steine gestört noch führt diese konkrete Nutzung zu einer Beschädigung des Gartens. Ob diese Nutzung den ästhetischen Vorstellungen des Vermieters entspricht, ist rechtlich vollkommen unerheblich.

Sie sind daher berechtigt, den Garten in der beschriebenen Weise zu nutzen. Der Vermieter kann Ihnen dies nicht verwehren. Hierfür existiert keine Rechtsgrundlage.



Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Hat sich Ihr Vermieter in dem Mietvertrag keine Rechte hinsichtlich der Gestaltung des Gartens vorbehalten, so gehört die Benutzung des Gartens zum üblichen und normalen Gebrauch der Mietsache. Denn schließlich zahlen Sie hierfür die vereinbarte Miete.

Das bedeutet, dass es Ihnen vollkommen freigestellt ist, in welcher Weise Sie den Garten konkret nutzen. Das gilt jedenfalls immer dann, wenn die Nutzung des Gartens nicht zu einer Substanzbeeinträchtigung führt und wenn Dritte durch die Nutzung nicht beeinträchtigt werden.

Beides ist hier nicht der Fall: Weder werden Ihre Nachbarn durch den Komposthaufen oder die Steine gestört noch führt diese konkrete Nutzung zu einer Beschädigung des Gartens. Ob diese Nutzung den ästhetischen Vorstellungen des Vermieters entspricht, ist rechtlich vollkommen unerheblich.

Sie sind daher berechtigt, den Garten in der beschriebenen Weise zu nutzen. Der Vermieter kann Ihnen dies nicht verwehren. Hierfür existiert keine Rechtsgrundlage.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie gerne nach, soweit noch Klärungsbedarf besteht. Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um die Abgabe einer Bewertung bitten. Selbstverständlich können Sie anschließend jederzeit kostenfrei Folgefragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre konkrete Anfrage ist ebenso konkret, zutreffend und ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt