So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Habe mal eine Frage Bin seit 11.2011 getrennt lebend. War

Kundenfrage

Habe mal eine Frage

Bin seit 11.2011 getrennt lebend.
War bis von 04.2012 - 09.2012 Harz 4 Empfänger. War in dieser Zeit auf Kur und Therapien.
Habe seit 10.2012 wieder eine Arbeit mit eimem Bruttogehalt von 5.800,00€ ( 3200,00 netto)

Ich habe meiner Frau 2009 unser ganzes Haus überschrieben. ( bei Scheidung gehen jedem wieder die Hälfte zu.
Meine Frau verdient 800,00€ netto.

sie bekommt das Kindergeld der beiden Kinder ( 13 und 19 Jahre ) gehen beide noch zur Schule.
Es bestehen keinerlei Schulden.

Das Haus hat eien Wert von ca. 250.000,00€

Musste mir eine Mietwohnung suchen ( 500,00€ )
Habe nur die nötigsten Versicherungen ca. 250,00€/ Monat.

Von Scheidung ist noch keine rede.

Mit wieviel Unterhalt muss ich rechnen.

für eien grobrn Schätzwert wäre ich Ihen sehr dankbar.

mfg
Frank Rauch
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Tobias Rösemeier :

Ich benötige weitere Angaben von Ihnen.

Tobias Rösemeier :

Können Sie mir bitte mitteilen, wie hoch die Miete für Ihre Immobilie, in der die Ehefrau wohnt wäre und ob hierauf noch Kredite lasten?

JACUSTOMER-kql5dfne- :

Die Frau wohnt in unseren Haus, das ich Ihr überschrieben habe.

JACUSTOMER-kql5dfne- :

Ohne Miete. Ich zahle 500,00€ Miete. Das Haus ist Schuldenfrei

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für Ihre Mitteilung, wie hoch wäre die Miete, die für Ihr Haus bezahlt werden müsste? Ihre Ehefrau hat nämlich hier einen Wohnvorteil der unterhaltsrechtlich zu berücksichtigen ist

JACUSTOMER-kql5dfne- :

Habe Ihnen Ihre Frage beandwortet und keine Rückinfo

Tobias Rösemeier :

Ich möchte von Ihnen wissen, in welcher Höhe für das Haus, in der Ihre Wohnung wohnt, Miete verlangt werden kann. Die Höhe der von Ihnen zu zahlenden Miete spielt bei der Unterhaltsberechnung keine Rolle. Bitte teilen Sie mir daher mit, was für eine Miete verlangt werden könnte, wenn Sie Ihr Haus, in dem Ihre Ehefrau wohnt, vermietet werden würde. Danke

Tobias Rösemeier :

Für die Kinder kann ich Ihnen schon Angaben machen. Aufgrund Ihres Einkommens wären Sie in die Einkommensgruppe 4 der Düsseldorfer Tabelle einzustufen, da Sie aber 2 Kindern und einer Ehefrau zum Unterhalt verpflichtet sind, erfolgt die Einstufung in Einkommensgruppe 3

Tobias Rösemeier :

Für das 19jährige Kind ist ein Unterhalt von 378 € und für das 13jährige Kind ein Unterhalt von 398 € zu bezahlen. Zusammen für beide Kinder also 776 €.

Tobias Rösemeier :

Wie hoch der Unterhalt für Ihre Ehefrau ausfällt, hängt vom Wohnvorteil (kostenfreies Wohnen in der eigenen Immobilie ab).

Tobias Rösemeier :

Dem Einkommen Ihrer Ehefrau wird nämlich die Miete für das kostenlose Wohnen hinzugerechnet.

Tobias Rösemeier :

Wenn man bei Ihrer Ehefrau für das kostenlose Wohnen ein Einkommen von 500 € ansetzen würde, so ergäbe sich eine Einkommensdifferenz zwischen Ihrem Einkommen und dem Ihrer Ehefrau von rund 1000 €. Der Unterhaltsanspruch wäre dann 3/7, so dass Ihre Ehefrau noch 400 € Unterhalt beanspruchen kann.

Tobias Rösemeier :

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,


 


Das Haus hat 240qm und für eine Miete in unserer Region würde man ca.


1100,00€ kalt zahlen.


 


Hoffe Sier können dann alles klären.


 


Besten Dank

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre weitere Mitteilung.

Die Kindesunterhaltsbeträge bleiben wie oben geschildert, der Unterhalt des volljährigen Kindes müsste aber mit Abschluss der allgemeinen Schule neu berechnet werden.

Die Einkommensdifferenz bei einer Miete von 1100 € liegt dann nur noch bei 400 €, so dass sich ein Unterhaltanspruch Ihrer Frau in Höhe von 171 € ergibt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?