So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16341
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo mein Name ist xxxxxxxx.Ich bin nun am 29.Dezember

Kundenfrage

Hallo mein Name ist xxxxxxx. Ich bin nun am 29.Dezember diesen Jahres 20 Jahre mit einem Amerikaner verheiratet. Er hatte bei seiner letzten Irakrotation eine Affaere. Unsere Ehe ist seither am Brechen. Was ist nun wenn er mich verlaesst? Bekomme ich Unterhalt von ihn nach der Scheidung fuer den Rest meines Lebens? Was ist mit meinen Kindern Maedchen 19 Jahre und Sohn 15 Jahre. Wir haben damals in Daenemark geheiratet. Wo muesste ich die Scheidung einreichen? Waere Deutschland oder USA besser? Ich habe schreckliche Angst das cih mit meinem kleinen Gehalt nicht zurecht komme? Waere schoen wenn sie mir helfen koennten. Mit freundlichen Gruessen xxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Leider kann ich Ihnen nicht sagen, wie die Rechtslage in USA ist, da ich nur Fachanwältin für deutsches Familienrecht bin.


Ich würde Ihnen empfehlen, sich hier auf der amerikanischen Seote von Just Answer zu informieren.



Im deutschen Scheidungsrecht ist es leider so, dass hier der lebenslange Unterhalt, der noch bis vor einigen Jahren gegolten hat, abgeschafft wurde.


Es wird nach der Scheidung die Eigenverantwortung des Unterhaltsberechtigten betont und wenn keine betreuungsbedürftigen Kinder vorhanden sind, der Unterhalt nur für 30 % der Ehezeit bezahlt, so, dass Sie wenn Sie 20 Jahre verheiratet sind, für maximal 7 Jahre Unterhalt bekommen.


Nach deutschem Recht mutet man Ihnen leider auch zu, bereits ein Jahr nach Trennung Vollzeit zu arbeiten.


Schaffen Sie es nicht, einen Vollzeitjob zu finden, so wird Ihnen das ,was Sie Vollzeit verdienen könnten als Einkommen zugerechnet und der Unterhalt entsprechend gekürzt.


Ihre Tochter ist nach deutschem Recht volljährig. Nach deutschem Recht schulden ihr beide Eltern anteilig je nach ihrem Einkommen die Finanzierung einer angemessenen , ihrer Begabung und ihren Fähigkeiten entsprechenden Ausbildung, müssen also Unterhalt so lange zahlen, bi die Ausbildung beendet ist.



Der Sohn ist minderjährig, für ihn schuldet Ihr Mann nach deutschem Recht ja nach seinem Einkommen Unterhalt.


Nach deutschem Recht ist es auch so, dass beide sich die eterliche Sorge für ein Kind teilen, es sei denn jemand stellt einen Antrag auf Übertragung des Sorgerechts

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage in Deutschland näher bringen.



Wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich höflich um postive Bwertung, denn so werde ich bezahlt

danke







Mit freundlichen Grüßen

Claudia Schiess

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz