So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Sohn hat Asche aus seinem Ofen in den Kompost geleert.

Kundenfrage

Mein Sohn hat Asche aus seinem Ofen in den Kompost geleert. Der Ofen hat jedoch zwei Tage vorher das letzte mal gebrannt.
Der Kompost geriet in Brand und hat die Garage und einen Schuppen des Nachbarn und einen Schuppen von meinem Doppelhaus (hinter der Garage) in Brand gesetzt.
Die Feuerwehr kam zum Löschen.
Die Polizei meinte, dass es kein Nachspiel gibt und jetzt kam heute ein Anruf, das eine Anklage wegen fahlässiger Brandstiftung erfolgt.
Ist hier mit einer Verurteilung zu rechnen? Und hat das versicherungsrechtliche Konsequenzen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, ich muss zunächst nachfragen: Ist die Brandursache zweifelsfrei nachgewiesen ?

JACUSTOMER-7vktma6v- :

Ja die Brandursche ist klar es war der Kompost

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, danke für die Klarstellung. Vorliegend lässt sich der Vorwurf der fahrlässigen Brandstiftung ggf. dann entkräften, wenn glaubhaft gemacht werden kann, dass mit einer Entzündung des Kompostes unter normalen Umständen nicht mehr gerechnet werden könnte. Die Sorgfalsverletzung ist unabhängig davon eher als niedrig anzusehen, so dass mit einer geringfügigen Geldstrafe oder ggf. sogar mit eine Einstellung des Verfahrens gegen Geldauflage gerechnet werden kann. Versicherungstechnisch hat dies keine Auswirkungen. Auch bei einer Verurteilung bleibt der Versicherungsschutz bestehen, da die Fahrlässigkeit abgedeckt ist.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Kärungsbedarf besteht. Gern helfe ich weiter.

JACUSTOMER-7vktma6v- :

Würden Sie empfehlen einen Anwalt zuzuziehen. Und was würde dies ca. kosten.

Tobias Rösemeier :

Um die Strafe kleinzuhalten, könnte die Hinzuziehung eines Anwalt sinnvoll sein. Die Kosten dürften sich allerdings zwischen 500 - 1000 € bewegen.

JACUSTOMER-7vktma6v- :

Dankeschön

Tobias Rösemeier :

Alles Gute

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich darf noch um eine abschließende positive Bewertung bitten. Erst hierdurch erhalte ich eine Vergütung für die Beratung und Ihre Anzahlung wird freigegeben.

Vielen Dank.