So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6462
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag, können Sie mir auch Auskünfte erteilen zu Firmeninsolvenz

Kundenfrage

Guten Tag, können Sie mir auch Auskünfte erteilen zu Firmeninsolvenz Bauträger?

Ich hoffe das wir das auch anders hinbekommen, jedoch möchte ich keine Nachteile erfahren durch Insolvenzanmeldung nach unserer finanzierenden Bank.

Gruß

Albert Schöberl
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

welche Gesellschaftsform hat die Firma ? Befürchten Sie die Antragstellung durch die Bank ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

GmbH ist die Rechtsform, Antragstellung durch die Bank kann sein bzw. können uns ja auch nur den Kredit kündigen.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei einer GmbH ist zu bachten, dass der Geschäftsführer eine Antragspflicht hat, wenn die GmbH verschuldet bzw. überschuldet ist.

Wenn die Bank zunächst die Kredite kündigt, besteht das Problem, dass diese sofort fällig sind und Sie bzw. die GmbH diese sorfort zurückzahlen müssten.

bei einer Antragstelleung, durch die Bank oder durch den Geschäftsführer, wird eine Insolvenzverwalter eingesetzt, der zu entscheiden hat, ob die Frma zunächst weiter geführt wird, also der Geschäftsbetrieb aufrechterhalten bleibt oder nicht. Der Insolvenzverwalter sichert auch sämtliches Vermögen, also Gelder, Immobilien usw.

Dann wird ein Gutachten darüber erstellt, wie die wirtschaftlichen und tatsächlichen Verhältnisse sind. Im Rahmen dieses Gutachten wird dann auch endgültig darüber entschieden, ob der Geschäftsbetrieb aufrechterhalten bleibt und die Fa. saniert werden kann oder endgültig eingestellt wird.

Kann die Insolvenz nicht abgewiesen werden, werden die Arbeitnehmer gekündigt, die Vermögenswerte veräußert und letztendlich die GmbH aufgelöst, d.h. gelöscht.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smileys, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass