So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3335
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

--Folgender Fall ist eingetreten ich habe mit meiner damaligen

Kundenfrage

--Folgender Fall ist eingetreten ich habe mit meiner damaligen Partner eine GBR Vertrag geschlossen das wir beide zusammen ein Haus bauen nach 3 jährigen Bestand möchte mein Partner ausscheiden und zahlt seid 8 Monaten schon keine Tilgung ich trage alles zur Zeit und möchte alleine dien Kredit Tilgen und er soll die GBR verlassen. Unsere Bank möchte ihn nicht aus der Bürgschaft entlassen, wenn ich auch in der Lage bin alleine den Kredit zu tilgen. Eine Umschuldung ist durch die Vorzeitige Kündigung zu teuer, da erst 3 Jahre getilgt sind. Nun möchte ich meinen Partner seine Anteile abkaufen und ihn freistellen von allen Zahlungen am Haus - nun meine Frage ist mein damaliger Partner aus der Bürgschaft durch den Verkauf seiner Anteile raus, da ich dann alleiniger Besitzer bin von dem Objekt. Ich bin nicht bereit die Tilgung zu bezahlen und irgendwann kommt er wieder und möchte nicht bezahlte Ansprüche geltend machen - dann kommt es leider zur Versteigerung meinerseits
mfg
Knut
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Bank können Sie nur sehr schwer bis gar nicht zum Verzicht auf die Bürgschaft bewegen, da dies eine zusätzliche Sicherheit für die Bank darstellt. Auf so etwas verzichten Banken äußerst ungerne.

Allerdings können Sie den einen ewigen Verzicht auf das Haus abgeben lassen, wenn er der Freistellung und dem Abkauf der Anteile zustimmt. Dadurch wird die GbR faktisch aufgelöst und Sie haben den alleinigen Zugriff auf das Haus und sind alleine für die Darlehenstilgung verantwortlich und müssen gegebenenfalls den Partner bei etwaigen Bürgschaftsansprüchen der Bank entschädigen. Allerdings ist er dann immer noch in der Bürgschaft, denn die Bank wird darauf nicht verzichten.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Was können sie empfehlen das ich meinen damaligenden Partner aus der GBR bekomme damit das Haus nicht zur Versteigerung kommt. Eine angedachte Umschuldung scheitert daran das die entgangene Zinslast die Bank anrechnet und sich die Kreditsumme um soviel erhöht das die Finanzierung meinerseits nicht mehr geht. Ich muß die Bürgschaft weg bringen sonst bewegt sich der damaliege Partner nicht


mfg Knut


es muß doch einen Weg / Trick geben

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich fürchte, dass es keine Möglichkeit gibt.

Die Bank wird auf die Bürgschaft nur dann verzichten, wenn Sie eine gleichwertige Sicherheit bereitstellen.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für ihre Aussage - es sind im ganzen Vertragsablauf Ungereimtheiten nicht nur bei mir - wir sind eine Siedlung - sondern bei 8 Anreiner ebenfalls, ein Teil dürfte vom Einkommen her gar nicht finanziert werden dürfen - nach aussagen eines Halbwissenden. Ich sitze am Wochenenden mit den anderen Betroffenen zusammen wo 2 kurz vor der Versteigerung aus gleichen Grund. sind. Die Bank läßt alle bis jetzt zur Versteigerung kommen, was nicht sehr Kundenfreundlich ist und einen Grund haben muß, alle Betroffene sind bei der gleichen Bank im identischen Kredietverfahren.


mfg


Knut

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es ist bei solchen Zwangsversteigerungen nicht unübglich, dass die Bank selbst mitsteigert und so billiger an die Immobilie kommt, die sie dann teuer weiterverkauft.

Ich rege an, dass Sie und die anderen acht Anrainer gemeinsam einen Anwalt beauftragen, der die Situation dann vollumfassend analysiert.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine Bewertung der Antwort, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Vielen Dank im Voraus,
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt