So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3086
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Hallo, Ich bin in der Probezeit krank geworden in einem Zeitraum

Kundenfrage

Hallo,
Ich bin in der Probezeit krank geworden in einem Zeitraum von 8 Wochen allerdings nicht durchgehend mit der selben Krankheit. Mein Arbeitgeber hat nach den 6 Wochen die lohnzahlung eingestellt. Ausserdem hat er mich gekündigt. Beginnen mit einer neuen erstbescheinigung vom Arzt erneut die 6 Wochen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wird innerhalb der Probezeit gekündigt, benötigt der Arbeitgeber keinen Kündigungsgrund. Er darf aber nicht wegen der Krankheit kündigen.

Mit der neuen Erstbescheinigung beginnt ein Lohnfortzahlungsanspruch für die Restzeit des Arbeitsverhältnisses nur, wenn es sich um eine andere, neue Erkrankung handelt.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über Ihre positive Bewertung.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

in der kündigung steht das ich der telefonischen aufforderung meiner chefin, meine arbeit wieder aufzunehmen ( während meiner krankheit) nicht nachgekommen bin kündigt sie mich.


 

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn Sie zu dieser Zeit krank waren und der Arbeitgeber wusste, dass Sie nicht arbeiten können, so könnte, wenn der Arbeitgeber hierauf seine Kündigung stützt diese möglicherweise rechtswidrig sein.

Wie viele Arbeitnehmer werden im Betrieb beschäftigt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

also ca. 8 und 2 azubis

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Jahren.
Meine Frage richtete sich darauf, ob das Kündigungsschutzgesetz anwendbar ist, was der Fall ist, wenn insgesamt 10 Arbeitnehmer beschäftigt sind. Allerdings sind Sie hier auch noch nicht länger als 6 Monate beschäftigt und die Auszubildenden würden bei der Berechnung nicht mitzählen, so dass eine Klage eher wenig Aussicht auf Erfolg hätte, diese müsste 3 Wochen nach Zugang der Kündigung eingereicht sein.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz