So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Morgen ich brauche ihre Hilfe und zwar habe ich über

Kundenfrage

Guten Morgen

ich brauche ihre Hilfe und zwar habe ich über mein e-Mailkonto ein interessantes angebot gelesen und habe darauf geantwort. Es handelte sich um eine Erotik-Hotline. Ich habe mir den fragebogen einmal zukommen lassen und bat gleichzeitig darum um Verschwiegenheit und meinem Mann nichts mitzuteilen. Wir haben desöfteren eheprobleme. Wo ich den Fragebogen erhalten habe und sie fragten nach habe ich denen geantwortet das ich kein Interesse hätte. Ich wurde erpresst wenn ich den fragebogen nicht ausfüllen würde würden Sie meinem Mann die e-mails weiterleiten. Dann habe ich ihn ausgefüllt und zurück geschickt und ich dachte die Sache wäre damit erledigt. Jetzt wollten Sie noch ein foto haben was ich aber nicht möchte. Was mich nur an der ganzen Angelegenheit stutzig macht das der Absender über mich alles weiß. Kann man evtl. den Absender ausfindig machen wo die e-mails herkommen. Er möchte bis Samstag eine Antwort
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie über eine Strafanzeige nachgedacht ?


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich weiß nicht, aber kann man nicht die e-Mailabsender ausfindig machen. ich habe das Gefühl ich kenne die Person, da er angeblich zu viel über mich weiß und komischweise kennt er die e-Mailadresse meines Mannes. Einen e-mailabsender davon kommt mir so bekannt vor, irgendwo habe ich diese schon einmal gesehen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

es dürfte vorliegend ratsam sein, ein Strafanzeige wegen Nötigung zu erstatten.

Die Polizei ist im Rahmen des Ermittlungsverfahrens in der Lage über den Provider den Absender der Emails zu ermitteln.

Die Polizei wird Ihnen dann die Adresse und den Namen bekanntgeben, so dass es Ihnen dann auch möglich ist, auch zivilrechtlich gegen den Empfänger vorzugehen.