So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

guten tag mein name ist xxxxxxxxxx

Kundenfrage

guten tag mein name ist xxxxxxxxxxxxx und zwar habe Ich vor 2 jahren einige vollstreckungsbescheide bekommen die Ich von meinem ehemaligen vermieter bekommen habe. nun hat der vermieter sich an einem inkasso unternehmen gewendet die seine forderungen bearbeitet. die letzte rechnung von meinem ehemaligen vermieter betrug um die 1000 € ca. ohne strom und heizkosten angeblich. Nun habe Ich zuhause 5 verschiedene vollstreckungsbescheide von verschiedenen gerichtsvollziehern. und die gesamtsumme beläuft sich jetzt auf über 3000 €. meine frage lautet kann Ich dagegen vorgehen ? Danke

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wie hoch ist denn die tatsächliche Forderung von damals?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

steht dran mehr als 1100 € waren es nicht

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Warum gibt es dann verschiedene Titel und warum beträgt die Gesamtsumme schon mehr als 3.000 Euro?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

tja, daselbe versuch ich selbst auch rauszufinden den alle vollstreckungsbescheide sind in ihrer summe verschieden und um kontakt und die letzte forderungsumme zu erhalten sellt sich die inkasso bearbeiterin sturr

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wie konnte es denn soweit kommen? Haben Sie nie Mahnungen und Mahnbescheide bekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

doch mahnungen des inkassos büros habe ich bekommen mahnbescheide habe ich auch gekriegt aber meine finanziellen mittel waren nicht ausreichend. da habe ich eine vereinbarung mit der arbeiterin getroffen von einer zahlung von 100 € monat. die ich immer selbst überwiesen habe die tatsächliche forderung wieviel ich ihr schulde kriege ich selbst nicht von ihrer seite beantwortet.


 


ps. zum vollstreckungsbescheid kam es erst als eine oder zwei zahlung ausfielen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Mit wem wurde die Vereinbarung über die 100 Euro getroffen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

mit der inkassosachbearbeiterin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.


doch mahnungen des inkassos büros habe ich bekommen mahnbescheide habe ich auch gekriegt aber meine finanziellen mittel waren nicht ausreichend. da habe ich eine vereinbarung mit der arbeiterin getroffen von einer zahlung von 100 € monat. die ich immer selbst überwiesen habe die tatsächliche forderung wieviel ich ihr schulde kriege ich selbst nicht von ihrer seite beantwortet.



ps. zum vollstreckungsbescheid kam es erst als eine oder zwei zahlung ausfielen



Bild

Experte



Ihr Experte benötigt mehr Informationen
Von raschwerin

Dienstag, 30. Oktober 2012 09:30 EST

Mit wem wurde die Vereinbarung über die 100 Euro getroffen?

mit der inkasso sachbearbeiterin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

liest das hier noch jemand?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
kann Ich dagegen vorgehen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz