So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

ich bei einem eingetragenen Verein als Betreuer für Jugendliche

Kundenfrage

ich bei einem eingetragenen Verein als Betreuer für Jugendliche im Wohnheim , welche zwischen den Strafvollzug oder Wohnheim wählen können.
Ein jugendlicher griff mich vor Kürze an. Ich verteidigte mich und mein Arbeitgeber hat mich an einen anderen Ort ( Ort B)versetzt dagegen habe ich mündlich widersprochen und den Arbeitgeber schriftlich aufgefordert mir die Begründung mit zu teilen.
In meinem 1. befristeten Arbeitsvertrag Stand als Arbeitsort der Ort A . in meinem fogenden unbefisteten Arbeitsvertrag steht kein Arbeitsort nur der Arbeitgeber. Meine ehemalige Chefin hat jedoch mündlich den Arbeitsort A weiter mit mir vereinbart. das würde Sie auch bestätigen.
Ich bin jetzt noch krank geschrieben. Am Montag muss ich wieder arbeiten. Meine Frage biete ich meine Arbeitskraft am Arbeitsort A ( 3 km)an oder muss ich zum Arbeitsort B erscheinen (15km)?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Bezieht sich der unbefristete Vertrag auf den befristeten Vertrag, z.B. durch einen verweis, Bezugnahme?

Kann Ihre ehemalige Chefin bestätigen, dass als Arbeitsort A vereinbart war?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
1. befristeter Arbeitsvertrag vom 01.07.2000 bis 30.06.2001 als " Freizeitbetreuer" Arbeitsort A, 2. befristeter Arbeitsvertrag als "Freizeitbetreuer" vom 15.09.2000 bis 14.09.2002 Arbeitsort A,3. Arbeitsvertrag , 3. Arbeitsvertrag vom 15.09.2002 bis 14.09.2003 als Freizeitbetreuer Arbeitsort A, 4. Arbeitsvertrag vom 22.09.2003 bis 21.09.2004 als Freizeitbetreuer Arbeitsort A, (1-4 basieren alle auf Bewilligungsbescheide vom Arbeitsamt)
Ab 22.09.2004 als Erzieher unbefistet ohne Arbeitsort.Ohne Verweis oder Bezugnahme der vorher gehenden verträge.
meine ehemalige Chefin kann bestätige das Arbeitsort A mündlich vereinbart wurde (Sie ist jetzt im Ruhestand>)
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Soweit Sie wieder arbeitsfähig sind, sollten Sie Ihre Arbeitskraft am Arbeistort B anbieten. Teilen Sie vorher schriftlich mit, dass Sie an Arbeitsort B nur unter Vorbehalt erscheinen, da Sie vertraglich den Arbeitsort A vereinbart haben.

Lassen Sie sich die Regelung über Arbeitsort A schriftlich von der frühreen Chefin bestätigen. Fordern Sie dann unter Verweis auf diese mündliche Vereinbarung die Geschäftsführung auf, die Versetzung umgehend zurückzunehmen. Auch aufgrund der langen Tätigkeit am Arbeitsort A haben Sie einen Besitzstand, der nicht durch eine einfache Versetzung kassiert werden kann.

Sollte die Geschäftsleitung die Versetzung nicht umgehend (1 Woche) zurücknehmen, empfehle ich dann einen Rechtsanwalt mit der weiteren Bearbeitung zu beauftragen, da dann eine Klärung im einstweiligen Rechtsschutz angestrebt werden müßte.


Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz