So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16562
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

ich repariere und liefere Haushaltsgeräte aus, in einem Fall

Kundenfrage

ich repariere und liefere Haushaltsgeräte aus, in einem Fall habe ich eine Geschierspülmaschine ausgeliefert und angeschlossen, auch habe ich den Wasserzulaufschlauch an den Geschiespüler und an den Wasserhan angeschraubt, nun ist er wohl etwas später leicht undicht geworden und hat zu einem kleinen Wasserschaden geführt.
Ich habe den Schaden meiner Versicherung Betriebshaftpflicht gemeldet die die Reperaturen und den Handel von Haushaltsgeräten abgesichert hat, die Versicherung will nun den Schaden nicht übernehmen mit der begründung das anbringen eines Wasserzulaufschlauch an ein Haushaltsgerät wäre eine Sanitärinstallation und der bereich Sanitärinstalltion hätte ich nicht versichert.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Zuerst einmal muss Ihnen derjenige, bei dem Sie das Gerät angeschlossen haben nachweisen, dass die Undichtigkeit des Wasserzulaufschlauchs auf einem Verschulden Ihrerseits beruht.


Was Ihre Haftpflichtversicherung anbetrifft, so kommt es hier auf die genauen Versicherungsbedingungen an

Was steht denn dort genau, über die versicherten Gegenstände ?




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Handel mit Haushaltsgeräten und die Reparaturen sind versichert und das arbeiten auf fremden Grundstück ist versichert jedoch nicht die Installation von Sanitär und Elektroinstallationen

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Der Schaden ist tatsächlich nicht versichert, denn das Anschließen ist nicht erfasst.


Um für den Schaden verantwortlich zu sein, muss Ihnen wie gesagt nachgewiesen werden, dass der Wasserschaden auf einem Verschulden Ihrerseits und nicht auf einem Materialfehler , Zufall oder einem Verschulden des Kunden beruht


Nur dann sind Sie haftbar und nur dann müssen Sie den Schaden bezahlen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz