So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Scheidung: Forderung gegen Schwiegermutter Sehr geehrte

Kundenfrage

Scheidung: Forderung gegen Schwiegermutter


Sehr geehrte Rechtsanwälte.

Als meine Ehe in Takt war, haben wir das Dachgeschoss des elterlichen Hauses meiner Frau ausgebaut. Im Rahmen dessen haben wir auch das alte, renovierungsbedüftige Dach ausgebaut (KOsten 30T€, diese habe ich getragen). Das Dach gehört lt. meinem Versändnis hälftig zu der ehemaligen Ehewohnung und hälftig zu der Wohnung der Schwiegereltern.

Kann ich, nachdem die ehe nun gescheitert ist, 50% der 30T€ von den Schwiegereltern zurückfordern?

Wenn ja, wie lautet meine Anspruchsgrundlage und wie muss ich vorgehen (zu welchem Fachanwalt muss ich gehen)?

DANKE
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Das Haus gehört den Schwiegereltern ?




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Wohnung gehört meiner Noch-Frau & mir, das ist notariell hinterlegt.


Die Wohnung darunter und der Garten zu den Schwiegereltern.


 


Danke.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Nachtrag

Das dach kommt dann in der Tat nicht nur Ihrer Wohnung zugute , sondern auch der Ihrer Schwiegereltern




Vorab sei klargestellt, dass Rückforderungsansprüche nicht nur für Vermögenszuwendungen, sondern insbesondere auch für Arbeitsleistungen in Betracht kommen.



Für die finanzielle Investition bzw. die geleistete Arbeit besteht ein Rückforderungsanspruch nach § 812 Abs. 1 Satz 2, Alt. 1 BGB.


Der Rechtsgrund für die Zuwendung des Dachs auch an die Schwiegereltern entfällt mit der Trennung von Ihrer Frau.


Damit haben Sie Ihren Schwiegereltern unentgeltlich etws zugewendet, nämlich den Anteil am Dach als Gemeinschaftseigentum


Dieses muss ausgeglichen werden und zwar anteilig ja nach Wohnfläche.


Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihnen das weiterhilft






Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, vielen Dank. das Hilft sehr.


 


An welchen Fachanwlt muss ich mich hierzu wenden?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verzeihung , das habe ich übersehenDas sollte unbedingt ein Fachanwalt für Familienrecht seinwenn ich Ihnen helfen konne bitte ich sehr höflich um positive Bewertungdanke
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Rechstanwältin,


 


Noch ein Nachtrag:


 


Das alte Dach mit alter Einliegerwohnung (80m2) wurde am Anfang an meine Frau von den Schwiegereltern geschenkt . Und meine Frau hat mir davon 50% weitergeschenkt. Das ist alles notariell hinterlegt.


 


Ändert das irgendwas am Anspruch?


 


Könnte zB , wenn ich hälftig die Dacherneuerug zurückfordere, die Schnkung über meine Frau zurückgefordert werden? Und am Ende habe ich keine Anspruchsgrundlage?


 


Oder ist das 'wasserdicht' weil die Schenkung von meiner Frau an mich erfolgte?


 


 


DANKE

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie sollten einmal sehen , wer im Grundbuch eingetragen ist

Bei Zuwendungen unter Ehegatten kann eine Rückforderung nach den Grundsätzen der untergerechtfertigten Bereicherung erfolgen.

Sie sollten einmal im Übergabevertrag nachsehen , ob diese Zuwendung im Falle einer Scheidung zurückverlangt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Liebe Rechtsanwältin,


 


im Grundbuch stehe ich und von Rückforderung ist da nichts geregelt.


D.h. ich habe die Grundlage, den Dachausbau, den ich bezahlt habe hälftig von den Schwiegerltern zurückzufordern..?


 


 


DANKE.


 


 


 

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ja, Sie müssen hier Ihre Ansprüche geltend machen

Das wird nicht ganz einfach


Die Frau kann leider auch die Zuwendung an Sie zurückfordern, auch wenn nichts geregelt ist.


Das ergibt sich daraus, dass Grundlage für eine solche Zuwendung eine bestehende Ehe ist


Scheitert die Ehe entfällt die Grundlage für die Zuwendung
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

 


 


Sehr geehrte Rechtsanwältin,


 


danke für die Info. Also eine verzwickte Situation...


 


Vielleicht nochmal eine ausfuehrlichere Beschreibung der Situation, um den Sachverhalt besser zu verdeutlichen...


 


Vor 10 Jahren erfolgte in der Ehe die Schenkung der alten 80m2 der Schwiegeltern an meine Noch-Frau, die Noch-Frau hat mir 50% weitergeschenkt (Wert der Wohnung damals 25T€, alles notariell hinterlegt).


 


Also, bin ich als Eigentümer mit 50% im Grundbuch eingetragen.


 


Daraufhin haben wir das Dach ausgebaut, saniert, erneuert. Die Kosten für die Wohnung (nun mit Anbau und 150m2 gross) lag bei 190T€, für das Dach 30T€. Ich den Kredit 10 Jahre alleine getragen und 30T€ getilgt, also quais den Dachausbau.


 


Die 190T€ Schulden bestehen noch, derzeit traegt den Kredit meine Noch-Frau im Innenverhaeltnis, da sie die Wohnung weiterhin bewohnt.


Heutiger Verkehrswert sind auch 190T€. Und witzigerweise entspricht der Mietwert der Kredithöhe (ca. 900€)


 


Fragen:


a) kann diese Schenkung von der Noch-Frau zurückgezogen werden?
Müßte hierzu nicht eine Ausgleichszahlung erfolgen? In welcher Höhe?


b) Kann ich die Wohnung wieder zurückgeben und von meiner Noch-Frau verlangen, dass sie den Kredit offiziell gegenüber der Bank zu tragen hat, weil ich ja dann Eigentümer mehr bin?


 


c) Kann die ich nicht die 50% der 30T€ für den Dachausbeu, die bereits beglichen sind, von der Schwiegermutter fordern?


 


 


DANKE

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


die Rückabwicklung der ehebedingten Zuwendung gehört zu den komplizertesten Angelegenheiten des Familienrechts


Erst muss man das Zugewinnausgleichsverfahren durchführen


Kommt das zu keinem gerechten Ergebnis muss man die ehebdingte Zuwendung in einem eigenen Verfahren rückabwickeln, wobei Billigkeitsgesichtspunkte eine Rolle spielen.


Sie können die Wohnung unter der Bedingung zurückgeben, dass die Frau Sie aus der Haftung entlässt und dass Sie aiuch gegenüber der Bank nicht mehr haften,weil die Frau den Kredit auch gegenüber der Bank alleine übernimmt


Das Geld können Sie von der Schwiegermtter verlangen, soweit noch eine Wertsteigerung vorhanden ist
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

DANKE.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gerne

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz