So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren ! Ich hätte zwei Fragen zum

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren !
Ich hätte zwei Fragen zum Thema Firmenwagen.
1.) Wie lange muß ich maximal den Firmenwagen nutzen bevor ein Neufahrzeug angeschafft wird. Gibt es hier eine Jahresbegrenzung oder Zeitbegrenzung?
Hierzu ist zu sagen, das ich das Fahrzeug bereits von einem entlassenen Kollegen gebraucht übernommen habe und dieses bereits 2 Jahre nutze. Gesamtalter des Fahrzeuges 6 Jahre.
2.) Unsere Firma kauft Jahreswagen und verlangt die 1% Regelung voll ( das ist sicherlich o.K.), aber wie sieht es mit dem Sonderzubehör der Jahreswagen aus? Muß ich diese im Eigenanteil selbst bezahlen wenn ich diese Zubehöre gar nicht gefordert oder gewünscht habe?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

1.) Wie lange muß ich maximal den Firmenwagen nutzen bevor ein Neufahrzeug angeschafft wird. Gibt es hier eine Jahresbegrenzung oder Zeitbegrenzung?
Hierzu ist zu sagen, das ich das Fahrzeug bereits von einem entlassenen Kollegen gebraucht übernommen habe und dieses bereits 2 Jahre nutze. Gesamtalter des Fahrzeuges 6 Jahre.

Dazu gibt es keine festen Regelungen.

Der Arbeitgeber entscheidet, wann ein Neufahrzeug anzuschaffen ist.

In der Regel ist dies aber auch im Arbeitsvertrag geregelt.


2.) Unsere Firma kauft Jahreswagen und verlangt die 1% Regelung voll ( das ist sicherlich o.K.), aber wie sieht es mit dem Sonderzubehör der Jahreswagen aus? Muß ich diese im Eigenanteil selbst bezahlen wenn ich diese Zubehöre gar nicht gefordert oder gewünscht habe?

Um was für Zubehör geht es denn?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Standardausführung der Firmenwagen ist Klima, Freisprechvorrichtung.


 


Zusätzlich kann bei den Jahreswagen Automatic, Sitzheizung, CD Spieler, Xenon LIcht oder sonstige Sonderzubehöre eingebaut sein.


 


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wenn der Arbeitgeber dies nicht macht, dürfen Sie mit seiner ausdrücklichen Erlaubnis diese Zusatzausführungen beauftragen.

Gesetzlich ist nicht geregelt, dass ein Firmenwagen eine bestimmte Mindesausstattung haben muss.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrter Experte !


Die Frage war nicht nach der rechtlich festgelegten Ausstattung eines Firmenwagens, sondern ob ich die von mir nicht beauftragten Zusatzoptionen als Eigenanteil bezahlen muß, wenn diese einfach im Gebrauchtfahrzeug enthalten sind.


Es handelt sich immer um gekaufte Jahreswagen, die unterschiedliche Ausstattungen haben.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, danke.

Nein, Sie müssen nicht bezahlen, wenn der Wagen Ausstattungen hat, die Sie nicht explizit gewünscht haben.

Insoweit besteht kein Recht des Arbeitgebers, dies auf Sie umzulegen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz