So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Hallo guten abend, ich habe eine Anzeige wegen betruges bekommen.

Kundenfrage

Hallo guten abend,
ich habe eine Anzeige wegen betruges bekommen. Die Angelegenheit hat nichts mit mir zu tun, dennoch hänge ich mit drin.
Mein Verlobter hat die Vorladung der Polizei gefunden und hat seinen Anwalt damit beauftragt Nachforschungen vorzunehmen.
Die Polizei hat diesem Anwalt Auskunft erteilt und angeblich hat auch dieser Anwalt morgen einen Termin mit dem zuständigen Beamten der die Sache bearbeitet.
Ist das überhaupt rechtens, dass hinter meinem Rücken so agiert wird und Auskünfte erteilt werden, zumal ich erst kommenden Freitag einen Termin bei einem Rechtsanwalt habe.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für die Anfrage, die noch eine Nachfrage erforderlich macht.

Haben Sie dem betreffenden Anwalt eine Vollmacht erteilt?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nein , ich habe keinem Menschen eine Vollmacht erteilt.


Mein Verlobter bekam Auskunft ohne mein Wissen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo ich habe ihnen die info gesendet die sie noch benötigten.


haben sie diese nachricht erhalten.


es ist mir sehr wichtig klarheit zu haben um weitere schritte unternehmen zu können.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

 

Die Vorgehensweise ist sicherlich unüblich. Grundsätzlich wird ein Anwalt erst nach Erteilung einer Vollmacht tätig, da er sonst keine Auskunft und Akteneinsicht bekommt. Offenbar hat Ihr Verlobter hier ein Interesse an einer schnellen Aufklärung. Aufgrund des bestehenden Interessenkonfliktes wäre aus meiner Sicht zu überlegen, ob Sie nicht einen eigenen Anwalt beauftragen, der ausschließlich in Ihrem Interesse tätig wird. Die bisherige Vorgehensweise läßt ein vertrauensvolle Verhältnis mit dem jetzt tätigen Anwalt schwierig erscheinen.

 

Alternativ können Sie auch den Termin wahrnehmen und den Anwalt mit der ungewöhnlichen Vorgehensweise konfrontieren, wenn es der Anwalt ist der bisher tätig geworden ist. Sie können dann immer noch entscheiden, ob Sie einen anderen Anwalt beauftragen wollen, wobei die Hemmschwelle dann höher ist.

Wenn Sie einen anderen Anwalt ohnehin beauftragt haben oder werden, sollten Sie diesen über die Tätigkeit des Anwaltes Ihres Freundes informieren, damit dieser ausreichend vorbereitet ist.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

 

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

 

Mit besten Grüßen

 

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

 

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen dank für ihre nachricht, doch stellt sich mir immer noch die frage ob mein verlobter berechtigt ist diese auskünfte zu bekommen ohne mein einverständnis und ob die zuständige polizei so einfach auskunft erteilen darf.


ich wollte nicht dass mein verlobter von dieser anzeige erfährt, er hat lediglich den verschlossenen umschlag gesehen und darauf hin einen ra beauftrag nachzuforschen.


das kann doch nicht gang und gebe sein, dass man so einfach auskünfte bekommt, bzw. dass die polizei dem beauftragten ra diese anzeige per fax zuschickt. dies , icch wiederhole ohne mein wissen und ihne meine zustimmung.


ist das rechtens??

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Rückfrage.

Ihre Einschätzung ist durchaus richtig. Ohne eine Vollmacht bekommt man selbst als Anwalt keine entsprechenden Auskünfte. Warum dies in Ihrem Fall anders gehandhabt wird ist mir persönlich nicht erklärlich, zumal noch nicht einmal der gleiche Familienname vorliegt. Ich kann Ihnen daher nur empfehlen dies alles bei dem Termin beim Anwalt anzusprechen, da die Ermittlung fehlerhaft geführt werden. Sicherlich können Sie auch eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!