So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich produziere hier in Deutschland Animationsfilme für Kinder.

Kundenfrage

Ich produziere hier in Deutschland Animationsfilme für Kinder. Den Ton haben wir zusammen mit Amerikanischen Schauspieler aufgenommen sodas der Ton auf Englisch ist. In Deutschland brauche ich für die Veröffentlichung die FSK und die GEMA Freistellungserklärung. Ich lass das ich für die USA keine US FSK > MPAA brauche und da die Musik nur für meinen Film gemacht wurde auch keine Art US GEMA.
Hier meine Frage : Was brauche ich rechtlich in den USA das alles korrekt abläuft ?
Was ist mit GEMA FSK und gibt es eine Art Black List ?
Den Vertrieb wird eine Firma in den USA übernehmen, gepresst werden die DVDs ALLE in den USA.
Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Filme sollen dann ausschließlich in den USA vermarktet werden?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Genau, die Filme sollen ausschliesslich in den USA vertrieben werden.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
In den USA ist die MPAA (Motion Picture Association of America) für die Einstufung von Filmen zuständig. Die MPAA setzt sich aus Vertretern der Filmbranche, der Politik, der Wirtschaft und einiger Religionsgemeinschaften zusammen.

Sie müssen sich also mit der MPAA auseinandersetzen, um abzuklären, welche Altersstufen zu beachten sind und sich von denen eine Freigabe holen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gibt es eine Art Gema in den USA ? oder eine Black List durch die ich durch muss ?


Ich habe gelesen das die MPAA keine Pflicht ist , ist das richtig ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Da es sich um Kinderfilme handelt, ist keine weitere Kontrollinstanz zu durchlaufen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

sie schreiben das keine WEITERE Kontrollinstanz zu durchlaufen ist, ist die MPAA Pflicht oder nicht ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, die MPAA ist Pflicht.

Der Film muss hier angemeldet und eingestuft werden, was aber kein Problem darstellen wird.

raschwerin und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

"Eine Altersfreigabe durch die MPAA ist in den USA nicht verbindlich vorgeschrieben." dieser Text steht dazu bei WIKEPEDIA.


 


Ist es sicher Pflicht, auch wenn ich keine Einstufung brauche?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wikipedia hat nicht immer Recht, insbesondere nicht bei solchen Rechtsthemen.

Ihre Filme müssen vor der Vermarktung bei der MPAA angemeldet werden,

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank !

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gern, viel Erfolg.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Habe mich bei der MPAA gemeldet, und die sagten mir 2 mal das es keine PFLICHT ist hier ein Auszug aus der letzten Mail.


Sind sie sich bei den anderen Punkten denn sich mit US GEMA oder BLACKLIST ?



"I’m not sure what you mean by “is the MPAA duty? I must have this?”….as I mentioned, the rating is voluntary. There is no rule that a film must be rated, it is up to the distributor and exhibitor if they require the films they exhibit to carry a rating. You’ll need to check with your distributor and/or exhibitor."


Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ok, danke für die Nachricht.

Dann wurden die Regelungen in Sachen MPPAA offenbar in diesem Punkt geändert.

Im letzten Jahr war es noch Pflicht, da unsere Partnerkanzlei einen ähnlichen Fall betreut hat.

In Sachen Gema und Blacklist gab es aber keine Veränderungen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

okay Danke

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gern.