So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

folgendes heißes problem habe ichh grad ich wurde im jahre

Kundenfrage

folgendes heißes problem habe ichh grad ich wurde im jahre 2012 im februar zu 3jahren bewährung verurteilt jetzt kam von der polizei ein schreiben das ich wegen computerbetrug angezeigt wurde ich informierte mich worum es geht es ist so meine mama hat mich im auftrag meiner oma mit ihrer (oma karte)karte zur bank geschickt ich solle Geld holen für meine oma dies tat ich auch jetzt ist es so das ich nicht weiss wie ich da raus komme wie gesagt ich wurde geschickt ...Gesagt getan anzeige ist da ich bin zur meiner mama gegangen und schilderte ihr den fall sagte ihr wegen euch hab ich jetzt eine anzeige bekommen ....meine mama sagte naja ich sage aus das du mit der sache nichts zutun hast und ich dich zur bank geschickt habe!!!!reicht das aus vor gericht?was kann ich jetzt tun ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:


Wenn Ihnen Ihre Mutter bestätigt, dass Sie in deren Auftrag das Geld für die Oma abgeholt haben, liegt keine betrügerische Absicht vor.

Aus strafrechtlicher Sicht haben weder Sie noch Ihre Mutter eine Strafbare Handlung vorgenommen, da die Oma wiederum den Auftrag erteilt hat, Geld abzuholen.

Sie müssten insofern die Oma und die Mutter als Zeugen dafür benennen, dass Sie lediglich im Auftrag gehandelt haben.

Das Strafverfahren wird dann mangels Tatverdachtes eingestellt werden.

Auf Ihre Bewährung hat dies dann keinerlei Auswirkungen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz