So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe eine Frage / ein kleines Problem. Ich

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich habe eine Frage / ein kleines Problem. Ich bin gerade dabei eine Website zu erstellen. Diese handelt über ein Branchenbuch und ein tägliches kostenloses Gewinnspiel. Das Gewinnspiel soll von den Sponsoren finanziert werden. Um zum kostenlosen Gewinnspiel zu gelangen muss man innerhalb der Website ein bestimmtes Symbol suchen und anklicken. Nachdem dieses geschehen ist, wird man von Sponsoren zu Sponsorenseite geleitet (die Seite der Sponsoren ist Teil meiner Website, es ist also nicht direkt die Seite der Sponsoren). Nachdem alle Sponsorenseiten aufgerufen worden sind gelangt man zum Gewinnspiel. Nun meine Frage. Ist dieses rechtlich erlaubt. An der Teilnahme sind keine Verpflichtungen geknüpft (Kauf, Beratungsgespräch usw.) eben nur das man sich durch die Seiten der Sponsoren klicken muss. Muss dieses eher als Gewinnspiel oder als Verlosung deklariert werden ? Muss die Gewinnermittlung unter irgendeiner Aufsicht (Notar usw.) erfolgen, oder kann das persönlich durch mich durchgeführt werden ?

Vielen Dank XXXXX XXXXX

MfG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Bekommt derjenige, der sich durch dei Seiten klickt denn auch den Gewinn oder wird dann erst verlost?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke für die schnelle Antwort. Der Preis / die Preise werden erst im Nachhinein unter allen Teilnehmern verlost. Diese müssen sich über ein Formular sozusagen zum Gewinnspiel anmelden

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dann ist es aber eine Verlosung.

Da die Teilnahme aber absolut freiwillig ist, steht aus Verbrauchersicht auch nichts dagegen.

Der Kunde kann selbst entscheiden, ob er sich durch diese ganzen Seiten klickt und damit am Gewinnspiel teilnehmen möchte.

Rechtlichen Bedenken begegnet dies nicht.

Grundsätzlich ist die rechtliche Verpflichtung gegeben, bei Preisausschreiben oder Gewinnspielen die entsprechenden Teilnahmebedingungen klar und deutlich anzugeben. Dies ergibt sich aus der gesetzlichen Regelung des § 4 Nr. 5 UWG.

Ebenfalls zu beachten hat der Onlineshopbetreiber die Regelung des § 4 Nr. 6 UWG. Darin ist geregelt, dass grundsätzlich der Onlineshopbetreiber die Teilnahme an einem Gewinnspiel oder Preisausschreiben nicht von einem Kauf Waren oder dem Erwerb von Dienstleistungen in seinem Onlineshop abhängig machen kann.

Eine solche Abhängigkeit kann zum Beispiel dann vorliegen, wenn der Verbraucher gezwungen wird, an einem Preisausschreiben oder Gewinnspiel teilzunehmen, um im Nachhinein etwaige Waren in einem Onlineshop einzukaufen.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass für den Verbraucher der Eindruck erweckt wird, dass für eine erfolgreiche Beteiligung an einem Gewinnspiel der Erwerb einer Ware zwingend erforderlich ist.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Vielen Dank, XXXXX XXXXX was ich wissen wollte. TOP!!!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern, viel Erfolg.