So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6159
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Schönen guten Tag,ich werde einen Aufhebungsvertrag mit

Kundenfrage

Schönen guten Tag, ich werde einen Aufhebungsvertrag mit meiner Firma machen, wo ich eine Bruttosumme von 258.530 Euro erhalten werde. Kann ich diese mit der Fünftelregelung versteuern und kommt dann eine weitere Steuerzahlung auf mich zu. Mir wurde gesagt ich müsste nach der Zahlung 1 Jahr arbeitslos sein, ist dieses korrekt? Vielen Dank XXXXX XXXXXüße Xxxxxx Xxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Fünftelregelung kann eingreifen, wenn diverse Voraussetzungen vorliegen. So muss die Abfindung entweder in einer Summe gezahlt werde oder zumindest im selben Kalenderjahr fließen. Zudem dürfen Sie in den Folgejahren keine weiteren Leistungen des Arbeitgebers erhalten.

Kommt die Fünftelregelung in Betracht, wird die Abfindung auf fünf Jahre veriteilt. Arbeitslos müssen Sie nicht unbedingt sein, um in den Genuss der Regelung zu kommen. Allerdings bietet die Fünftelregelung nur denjenigen einen Vorteil, die aufgrund Ihrer Einkünfte nicht bereits dem Spitzensteuersatz unterliegen.

Hier ein Berechnungsbeispiel: Zunächst wird die Steuer von den normalen Einkünften berechnet, dann die Steuer für die normalen Einkünfte zuzüglich 1/5 der Abfindung. Die Differenz der beiden Steuerbeträge wird dann mal 5 genommen und auf die Steuer für die normalen Einkünfte draufgerechnet.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smilies, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz