So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3792
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Es geht um den Kauf eines gebrauchten Reisemobiles

Kundenfrage

Guten Abend. Es geht um den Kauf eines gebrauchten Reisemobiles vom Angestellten einer Verleihfirma. Das Fahrzeug ist ein halbes Jahr im Verleih gewesen und soll jetzt an uns verkauft werden. Im Vorvertrag ist uns entgangen, dass der Vertrag zwischen zwei Verbrauchern geschlossen wird. Wir überlegen bezüglich der Sachmängelhaftung, was dann im Vertrag bei Privat zu Privat drinnstehen muss. Was müssen wir evtl. noch beachten? Mein Entwurf:Für Fehler und Sachmängel, deren Unkenntnis sich aus der gewerblichen Verleihung des Fahrzeuges ergeben und nicht von Garantieleistungen abgedeckt werden besteht Sachmängelhaftung.Dies unter Sondervereinbarungen und den Ausschluss oben streichen oder mit Sternchen. Können Sie helfen? Vielen Dank xxxxx

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.


Der Verkäufer will die Gewährleistung im Kaufvertrag ausschließen? Verstehe ich das richtig?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn er im Kaufvertrag zwischen zwei Verbrauchern (was ist denn das für eine Formulierung, ist mir leider vor 3 Monaten nicht aufgefallen)und Ausschluß der Sachmängelhaftung reinschreibt, dann bin ich damit einverstanden, da ich ja keine Garantie für neuauftretende Schäden beanspruche.Aber wenn Mieter bei dem Fahrzeug Schäden verursacht haben, von denen er nichts weiß, könnte er diese Schäden denen in Rechnung stellen oder seine Versicherung würde zahlen. Als privater Verkäufer und Selbstfahrer wäre er im Bilde und man könnte Vorsatz geltend machen. Aber so ist er dann aus allem raus. Gibt es einen Mittelweg?


Vielen Dank

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Verkäufer müsste damit einverstanden sein, für versteckte Mängel zu haften. Dann könnten Sie Ihre Formulierung handschriftlich mit in den Vertrag reinnehmen.

Die Formulierung sollte sich dann aber auf alle Schäden beziehen, also nicht nur auf die, die aus der Verleihung herrühren. Sonst müsste in einem etwaigen Rechtsstreit auch noch darüber entschieden werden, ob die Schäden aus der Verleihung herrühren.

Günstiger für Sie wäre wohl, wenn die Gewährleistung gar nicht ausgeschlossen wäre. Dann hätte der Verkäufer für Mängel, die nicht zum Verschleiß zählen, zu haften.

Denkbar wäre auch, dass der Verkäufer Ihnen vertraglich zusichert, dass es keine Schäden oder Mängel gibt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wenn es sich um einen privaten Autobesitzer handeln würde, könnte er versteckte Mängel, die noch nicht zum Tragen kamen, dafür nicht haften. Dies muß ja auch der Angestellte nicht tun. Wie müsste also die Formulierung genau lauten, dass er für Schäden haftet, die ihm als Urlauber eigentlich bekannt wären, aber die er nicht kennt, da dritte das Auto gewerblich gefahren haben? Gibt es eine eingeschrängte Sachmängelhaftung? Wenn z.B. die Garantieleistungen wegen grober Fahrlässigkeit nicht zum Tragen kommen, aber er war ja nicht fahrlässig. Das Auto ist ja neu und wir probieren morgen alles aus.Bitte geben Sie eine Formulierung, wenn möglich, was wir in den Vertrag schreiben könnten.


Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Noch jemand da? Wenn es sich um einen privaten Autobesitzer handeln würde, könnte er versteckte Mängel, die noch nicht zum Tragen kamen, dafür nicht haften. Dies muß ja auch der Angestellte nicht tun. Wie müsste also die Formulierung genau lauten, dass er für Schäden haftet, die ihm als Urlauber eigentlich bekannt wären, aber die er nicht kennt, da dritte das Auto gewerblich gefahren haben? Gibt es eine eingeschrängte Sachmängelhaftung? Wenn z.B. die Garantieleistungen wegen grober Fahrlässigkeit nicht zum Tragen kommen, aber er war ja nicht fahrlässig. Das Auto ist ja neu und wir probieren morgen alles aus.Bitte geben Sie eine Formulierung, wenn möglich, was wir in den Vertrag schreiben könnten.




Vielen Dank


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Guten Abend.Die letzte Frage interessiert mich.Ich hoffe Sie haben den Vorlauf.


Wenn es sich um einen privaten Autobesitzer handeln würde, könnte er versteckte Mängel, die noch nicht zum Tragen kamen, dafür nicht haften. Dies muß ja auch der Angestellte nicht tun. Wie müsste also die Formulierung genau lauten, dass er für Schäden haftet, die ihm als Urlauber eigentlich bekannt wären, aber die er nicht kennt, da dritte das Auto gewerblich gefahren haben? Gibt es eine eingeschrängte Sachmängelhaftung? Wenn z.B. die Garantieleistungen wegen grober Fahrlässigkeit nicht zum Tragen kommen, aber er war ja nicht fahrlässig. Das Auto ist ja neu und wir probieren morgen alles aus.Bitte geben Sie eine Formulierung, wenn möglich, was wir in den Vertrag schreiben könnten.

Vielen Dank
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder unter Tel.: 0800 1899302 Montags bis Freitags von 10:00-16:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller!

Es war mir technisch nicht möglich, eher auf Ihre Nachfrage zu antworten. Ich bitte mir dies nachzusehen.

Teilen Sie mir bitte mit, ob der Kauf schon abgeschlossen ist oder noch Interesse an einer Formulierung besteht.

Grundsätzlich ist es möglich, die Gewährleistung zu beschränken. Vertraglich kann alles geregelt werden. Es besteht Vertragsfreiheit. So wie ich es verstehe, soll der Verkäufer für versteckte Mängel haften. Dies könnten Sie so in den Vertrag schreiben.