So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16569
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

wer haftet für die geschäfts schulden, konzessionsträger oder

Kundenfrage

wer haftet für die geschäfts schulden, konzessionsträger oder geschäftsinhaber.
das geschäft wurde verkauft und erlös hat sich der g. inhaber einbehalten für die private zwecke. die schulden wurden nur zum teil ausgeglichen. rest schulden hat er konzessieonträger überlassen.
frage: hat konzessionträger juristische chansen gegen g. inhaber??????

danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Wird das Geschäft denn unter dem bisherigen Namen weitergeführt ?




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

das geschäft wurde in mai 2012 verkauft. und gewerbe aufgelöst.


aber ,, ich bin im april 2011 aus dem geschäft ausgestiegen, aber war konzessionsträgerin bis mai 2012. in diesem zeitraum sind die schulden gewachsen..und g. inhaber hat der grösste teil schulden mir überlassen

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

nach einem Urteil des Bundesarbeitsgericht ist hier eine Haftung für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft leider gegeben.

Das bedeutet, dass Sie für die Verbindlichkeiten haften sich aber das Geld vom Inhaber zurückholen können

Hier das Urteil im Leitsatz

BAG, Urt. v. 2. 2. 1994 – 10 AZR 673/92 (LAG Frankfurt/M.)

Amtlicher Leitsatz:

Stellt sich ein Dachdeckermeister einem anderen gegen Entgelt als „Konzessionsträger“ zur Verfügung, um diesem die Eintragung seines Betriebes als Dachdeckerbetrieb in die Handwerksrolle zu ermöglichen, so liegt darin die Gründung einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts. Der Dachdeckermeister haftet nach außen für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft, auch wenn im Innenverhältnis seine Haftung ausgeschlossen wurde.

Wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

habe ich richtig verstanden: das konzessionträger juristisch sich geld zurück holen kann... von g. inhaber??????? habe auch alle unterlagen die situation beweisen, mietvertrag, verkaufsvertrag usw?

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,ja, denn man unterscheidet das Außenverhältnis , das Verhältnis zu den Gläubigern und das Innenverhältnis zwischen Konzessionsträger und InhaberIm Innenverhältnis haftet der Inhaber Ihnen gegenüber.wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich um positive Bewertungdanke
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

danke ihnen, sie haben mir geholfen, ich habe sie positiv bewertet.


 


wünsche ihnen alles erdenklich gute

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank Ihnen auch alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz