So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7708
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Frage an Sie : Auf meinem Grundstück

Kundenfrage

Guten Abend, ich habe eine Frage an Sie : Auf meinem Grundstück (erworben 2012) steht seit vielen Jahren eine Werbeanlage mit Firmentransparenten. Ich habe nun die sichtbaren Firmen alle angeschrieben. Eine der Firmen kann jedoch mir nicht den Eigentümer der Werbeanlage mitteilen. Der Hintergrund ist, daß ich jegliche Schadenansprüche ablehne, falls ein Transparent herunterfällt, und Fussgänger eventuell zu Schaden kommen. Ich verlange nur eine ausreichende Haftpflichtversicherung, und ggf. auch den Abbau der Werbeanlage falls erforderlich. Wie soll ich mich gegenüber denen verhalten ? MFG Meyer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Sollten Sie über eine Gebäudehaftpflichtversicherung verfügen, fragen Sie die Versicherung an, ob die Werbeanlage im Zweifel mitversichert ist, bzw. lassen sich ein Angebot über einen erweiterten Versicherungsschutz für die Werbeanlage unterbreiten.

 

Haben Sie keine Haftpflichtversicherung, weil keine Gebäude auf dem Grundstück steht, sollten Sie die betreffenden Firmen erneut anschreibenen.

 

Erkundigen Sie sich in dem Schreiben zunächst nach dem Vermieter der Werbefläche. Sollte hier kein Vermieter vorhanden sein, sind im Zweifel Sie Betreiber der Werbeanlage und haben diese dann zu versichern. Teilen Sie den betreffenden werbenden Formen mit, dass Sie beabsichtigen die Werbeanlage abzubauen. Sollte die betreffenden Unternehmen Interesse an einer Fortsetzung der Werbung auf der Werbefläche haben, sollen diese Ihnen ein Angebot unterbreiten, was Ihnen die Werbefläche für ein Jahr Wert ist. Sollte sich die Werbefläche dann nicht lohnen oder Sie grundsätzlich kein Interesse haben, teilen Sie den werbenden Unternehmen den Abbau mit und geben diesen die Gelegenheit zum Abbau und Abholung der eigenen Schilder. Verstreicht die Frist werden die Werbeschilder entsorgt werden.

5

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz