So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe eine Bürgschaft für einen Leasingnehmer über einen

Kundenfrage

Ich habe eine Bürgschaft für einen Leasingnehmer über einen BMW übernommen, ich habe nie eine Mitteilung erhalten, dass noch Leasingraten offen sind. Nachdem BMW dem Leasingnehmer eine Kündigung ausgesprochen hat und das Fahrzeug anderweitig veräußert wurde kommen jetzt Kosten in Höhe von 16000,- Euro auf mich zu. Mein Anwalt hat einen Vergleich in Höhe von 9000,- Euro ausgemacht. Muss ich nur die offenen Raten oder die 9000,- Euro begleichen.

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie tatsächlich eine Bürgschaft unterschrieben haben und BMW nachweislich nichts mehr bei dem Leasingnehmer holen kann, dann sind Sie derjenige, der für die Schulden haftet.

Es kommt aber auch darauf an, ob die Bürgschaft wirksam ist, ob Sie finanziell überhaupt in der Lage sind.

Des Weiteren kann man erwägen, bei dem Leasingnehmer Schadensersatz zu verlangen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz