So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Andreas Scholz.
Andreas Scholz
Andreas Scholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Andreas Scholz ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Ich bekomme Arbeitslosengeld

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Ich bekomme Arbeitslosengeld 2. Und habe heute einen Brief erhalten, dass ich wegen wiederholtem Verstoß zwecks Meldeversäumnis eine Sanktion von insgesamt 80% zu erwarten habe! Nun zum meinem eigentlichem Problem. Ich habe seit mehreren Monaten keinen Brief vom Amt bekommen. Und auch andere Post verschwindet immer wieder! Ich wohne in einem Haus mit insgesamt 150 Mietern. Die Haustüre steht immer offen und die Leute die in dem Haus verkehren traue ich zu das sie öfter mal post von anderen Leuten verschwinden lassen! Ich hatte schon einmal Probleme mit der Post vom Amt, das hatte ich auch meiner damaligen Fallmanagerin gesagt. Ich hatte schon einmal Probleme mit der Post vom Amt, das hatte ich auch meiner damaligen Fallmanagerin gesagt. Was kann ich jetzt tun? Sicher wird mir das Amt nicht glauben?! Der heutige Brief war kam per Postzustellurkunde. Ich habe die Postfrau getroffen und ihn mir geben lassen. Wenn ich sie nicht getroffen hätte, wäre der Brief eventuell wieder weg. Was nützt eine Postzustellungsurkunde, wenn die briefe, aus dem Briefkasten geklaut werden!? Bitte schildern sie mir genau, was ich jetzt machen könnte! Vielen dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Jobcenter hat nachzuweisen, dass Ihnen die Post zugegangen ist. Im Streitfall müssen Sie sagen, dass und warum Sie die Post nicht bekommen haben. Wenn der Jobcenter Ihnen nicht glaubt, wäre der Weg über Widerspruch und ggf. Klage zu gehen. Sofern der Jobcenter einen geordneten Postausgang nachweisen kann, wird es aller Voraussicht nach schwierig, ein Gericht davon zu überzeugen, dass die Post Ihnen tatsächlich nicht zugegangen ist.

Sie sollten das Versäumnis alsbald nachholen, so dass der Jobcenter Ihren guten Willen sieht. Wenn das Versäumnis nachgeholt ist, muss die Sanktion aufgehoben werden. Das ist Ihnen in jedem Falle zu empfehlen.