So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-steininger.
ra-steininger
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Rechtsanwalt seit 2002
57738891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-steininger ist jetzt online.

In einem vormalig beim AG XXX unter dem Gesch.:

Kundenfrage

In einem vormalig beim AG XXX unter dem Gesch.: XXX anhängigen Rechtsstreit XXX wurde das Verfahren auf Antrag des Klägers hin an das Landgericht XXX überwiesen, da der Streitwert über 5.000 Euro liegt. Mir liegen keine Erkenntnisse vor, dass der Vorgang dort nunmehr vorliegt. Insoweit ist mir auch ein Az.: nicht bekannt. Ich benötige für die weitere Bearbeitung des Vorganges die rechtsanwaltliche Vertratung beim Landgericht XXX.


 


Wer ist bereit ein vormalig beim AG XXX anhängiges


Streitverfahren mit dem Gesch.: XXX, dass auf meinen An-


trag hin wegen eines über 5.000 Euro liegenden Streitwertes an das Landgericht XXX überwiesen wurde, zu übernehmen?


 


In diesem Fall erbitte ich Ihre Zusage, Einsichtnahme in die Akte, Mitteilung des Aktenzeichens und Übersendung von möglicherweise mir noch nicht bekannten Einlassungen der Beklagten, so wie Ihrer Adresse, e-mail-Anschrift, Telefonnummer und Ihres Fax-Anschlusses und des erforderlichen Prozeßvollmachtsvordruckes.


 


Mit freundlichen Grüßen


XXX


e.mail:[email protected]


 

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

erlauben Sie folgende Frage:

An welches Landgericht soll die Sache nun rechtshängig sein?
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es erscheint nicht unüblich, dass die Verweisung an das LG etwas dauert; die Bearbeitung der Akten und die Mitteilung des neuen Aktenzeichens geschieht automatisch.

Wie Sie erkannt haben, besteht Anwaltszwang.

Wer Ihre Interessen vertritt, dürfte neben Ihrer freien Wahl auch davon abhängen, um welches Rechtsgiebt es sich handelt.

Gerne stehe ich Ihnen auch weiterhin zur Verfügung.