So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21853
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe eine Frage im Bereich Arbeitsrecht: Sehr geehrte

Kundenfrage

Ich habe eine Frage im Bereich Arbeitsrecht:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wenn ich als 2. Stimmen Kandidat nominiert werde, muss ich das meinem Arbeitgeber mitteilen? (Für eine große Volkspartei)

Für Ihre Antwort bin ich ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
S.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich trifft Sie weder hinsichtlich Ihrer politischen Überzeugung (oder wie in Ihrem Fall Ihres politischen Engagements zugunsten einer bestimmten Partei) noch hinsichtlich Ihrer Konfession eine Aufklärungspflicht gegenüber dem AG.

Etwas anderes kann aber immer dann gelten, wenn der AG ein besonderes Interesse gerade hieran hat. Sind Sie beispielsweise als Redakteur bei einer Tageszeitung beschäftigt, so kann Ihr AG ein legitimes Interesse daran haben, Ihre politische Grundeinstellung zu kennen. Oder arbeiten Sie im kirchlichen oder kirchennahen Bereich, so interessiert den AG Ihre religiöse Einstellung.

Ist es aber so, dass solche bsonderen Voraussetzungen in Ihrem Fall nicht gegeben sind, so sind auch nicht verpflichtet, Ihre Kandidatur dem AG mitzuteilen.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Leider haben Sie soeben eine negative Bewertung abgegeben.

Korrigieren Sie dies bitte, nachdem ich Ihre Nachfragen beantwortet habe.

Bitte stellen Sie Ihre Nachfrage. Nutzen Siehierzu bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank!

Stellen Sie gern Ihre Nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt


Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für Ihre Rückmeldung.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz