So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22351
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich wohne in einem Mietshaus der Wohnbau Mainz. Die

Kundenfrage

Hallo, ich wohne in einem Mietshaus der Wohnbau Mainz. Die Wohnungen werden jetzt saniert und es werden neue Heizkörper gesetzt. Nun hat eine Firma die alten Heizkörper entfernt und neue eingebaut. Allerdings sind diese nicht angeschlossen und nach Auskunft könnte das bis Dezember dauern. Ich habe eine sehr kalte Wohnung, da ich genau im EG über dem Keller wohne. Die Firma gibt uns nun zur Überbrückung eine elektrische Heizung die mit Stromkosten verbunden ist. Meine Fragen: Kann ich nun die Miete kürzen und ab wann. Habe heute schon die Wohnbau angeschrieben das ich dieses um 50 % kürzen werde. Brauche ich dazu einen Anwalt ? Wieviel darf ich die Miete kürzen und ab wann ?
Besten Dank im vorraus
Neumann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es muss in den Räumlichkieten eine Mietwohnung stets eine Mindesttemperatur von 21 Grad gewährleistet sein.

Ist das bei Ihnen nicht der Fall, so liegt mietrechtlich ein Mangel des Mietobjektes vor, der zur Minderung der Miete berechtigt.

Sie sind daher berechtigt, solange die Miete zu mindern, bis der Vermieter die vorgesehenen 21 Grad Mindestraumtemperatur gewährleistet. Dabei müssen Sie sich nicht auf die bereitsgestellten Heizlüfter der Firma verweisen lassen, für die Sie zahlen müssten.

Nach der Rechtsprechung sind Sie - hinsichtlich der Höhe der Mietminderung - berechtigt, mindestens 50% Minderung geltend zu machen. Nach einigen Urteilen können Mieter bei einem Heizungsausfall in Herbst und Winter sogar eine 100%-ige Minderung geltend mach
en.

Da Ihre Wohnung aufgrund deren Lage unmittelbar über dem Keller besonders auszukühlen droht, sollten Sie hier eine Minderung von 75% in Ansatz bringen.

Die Minderung können Sie mit der nächsten Mietzahlung verrechnen und solange aufrechterhalten, bis die Mietmängel abgestellt sind, also die neuen Heizkörper installiert sind. Einen Anwalt benötigen Sie hierzu nicht.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt





Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es muss in den Räumlichkieten eine Mietwohnung stets eine Mindesttemperatur von 21 Grad gewährleistet sein.

Ist das bei Ihnen nicht der Fall, so liegt mietrechtlich ein Mangel des Mietobjektes vor, der zur Minderung der Miete berechtigt.

Sie sind daher berechtigt, solange die Miete zu mindern, bis der Vermieter die vorgesehenen 21 Grad Mindestraumtemperatur gewährleistet. Dabei müssen Sie sich nicht auf die bereitsgestellten Heizlüfter der Firma verweisen lassen, für die Sie zahlen müssten.

Nach der Rechtsprechung sind Sie - hinsichtlich der Höhe der Mietminderung - berechtigt, mindestens 50% Minderung geltend zu machen. Nach einigen Urteilen können Mieter bei einem Heizungsausfall in Herbst und Winter sogar eine 100%-ige Minderung geltend mach
en.

Da Ihre Wohnung aufgrund deren Lage unmittelbar über dem Keller besonders auszukühlen droht, sollten Sie hier eine Minderung von 75% in Ansatz bringen.

Die Minderung können Sie mit der nächsten Mietzahlung verrechnen und solange aufrechterhalten, bis die Mietmängel abgestellt sind, also die neuen Heizkörper installiert sind. Einen Anwalt benötigen Sie hierzu nicht.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten gerne nach ("Antworten Sie dem Experten"). Bestehen keine Unklarheiten mehr, darf ich Sie höflichst um eine positive Bewertung ersuchen, so dass eine Vergütung für die Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt