So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Schulrecht Hamburg: Kassenelternvertreter der Klasse sowie

Kundenfrage

Schulrecht Hamburg:
Kassenelternvertreter der Klasse sowie der Vorsitzende des Elternrates/Schulelternvertreter (zufällig ein Vater eines Kindes in der Klasse unseres Kindes) schließen uns aus der Gemeinschaft aus. Sie kommunizieren nicht mit uns, beantworten nicht unsere Fragen (per Email), Gesprächswünsche werden nicht beantwortet. Zudem tragen Sie einseitig negative 'Infos' sogar per Email in die ganze Elternschaft (z.B. per Mail), wenn wir nachfragen, worum es geht, bekommen wir wieder auch bei mehrmaliger Nachfrage keine ANtwort (alle anderen Eltern ja). Sie geben zudem sämtliche Infos, die Sie von uns bekommen, 1:1 an die Schulleitung weiter, oder an die Lehrer, d.h. sie leiten konsequent alle Emails/Kontaktversuche weiter, ohne uns darüber zu informieren.
ach unserer Aufassung verletzen diese damit nicht nur die Schweigepflicht und den Datenschutz, aber auch das Hamburger Schulgesetz, daß vorsieht, das - wenn überhaupt - EV ausgleichend z.B. in Konflikten wirken sollen. irgendwo steht auch, daß diese sogar bei einmaligen zuwiederhandeln sofort abgesetzt werden sollen.
Bei uns geht das seit einem Jahr so, wir verstehen den Grund des Handelns nicht, und: Wir haben diese noch nie persönlich getroffen oder gesehen!!
Was kann man aus juristischer Sicht tun?
Wir haben das Gefühl, dass massiv gegen die normalen Elternrechte/das Schulrecht verstossen wird. Trotzdem scheint das kein Problem zu sein.
An wenn kann man sich für Hilfe wenden? Der Fall scheint so klar, daß diese unserer Meinung nach abgesetzt/'entpflichtet' werden müssen. Kann man das irgendwo einfordern/durchsetzen (Elternkammer?)
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sind Sie denn auch im Elternrat?

Inwiefern schließt man Sie aus was aus?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz