So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Tag Wenn von Gericht ein Gutachten für eine ZV vorliegt,

Kundenfrage

Guten Tag
Wenn von Gericht ein Gutachten für eine ZV vorliegt, wie lange hat Mann Zeit bis dieses veröffentlich wird dh ein Termin bekannt gegeben wird.
Habe ich noch Möglichkeiten des Einspruch gegen das Gutachten.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Anfrage.

Handelt es sich um ein Verkehrswertgutachten im Rahmen einer Zwangs- oder Teilungsversteigerung?

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Zwangsversteigerungen.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Gegen das Gutachten können Sie nicht vorgehen. Allerdings können Sie gegen den Beschluss zur Festsetzung des Verkehrswertes innerhalb von zwei Wochen nach Zugang Beschwerde einlegen. In dieser Beschwerde können Sie dann vortragen, warum Sie das Gutachten für falsch erachten. Das Landgericht entscheidet dann über die Beschwerde. Hiergegen ist dann die Rechtsbeschwerde vor den BGH gegeben.

 

Durch eine Beschwerde verzögern Sie die Terminierung eines Zwangsversteigerungstermin. Je nach Auslastung des Gerichtes wird ein Termin nach vier bis zwölf Monaten angesetzt.


Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Antwort
In meinem fall ist es so das die betreibende Bank in 2009/2010 ein Gutachten über dieses Objejte welche gekündigt worden ist gemacht hat.
Das Gutachten war über 1,89 Mio Euro. Dieses gutachten wa ertmal nur intern fur die Bank. Dann das Gericht den selben Gutachter für das gerichtliche Gutachten bestellt. Jetzt kam ein Wert von 1,30 Mio raus.
Was habe ich da für Ansatzpunkte gegen den Wert vorzugehen.
Erbitte Antwort.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Nachfrage.

Wenn Sie im Besitz des Gutachtens mit einem Verkehrswert von EUR 1,89 Mio. sind, sollten Sie gegen die Verkehrswertfestsetzung Beschwerde einlegen. Begründen Sie, dass der Verkehrswert deutlich niedriger angesetzt wurde, als vor zwei Jahren, hier 1/3 geringer.

Der Gutachter wird dann durch das Gericht aufgefordert hierzu Stellung zu nehmen.

Aus meiner Sicht bestehen hier gute Chancen aufgrund der besonderen Situation gegen das Verkehrswertgutachten und die Verkehrswertfestsetzung vorzugehen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße



Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!