So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6461
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Abend, ich hätte eine Frage zum Familienrecht. Ich bin

Kundenfrage

Guten Abend,
ich hätte eine Frage zum Familienrecht. Ich bin 38 Jahre alt, geschieden, 3 Kinder. Ich habe die deutsche Staatsangehörigkeit und arbeite auch Vollzeit im öffentlichen Dienst in Deutschland. Ich führe seit langer Zeit eine Fernbeziehung mit einem Mann in Beirut, 41 Jahre, geschieden, 2 Kinder. Er hat die libanesische Staatsangehörigkeit und arbeitet in Beirut bei einem Fernsehsender. Wir sehen uns ca. alle 2-3Monate. Entweder ich fliege runter oder er kommt nach Deutschland. Er kommt immer mit einem Besuchervisum, dass er auch ohne Probleme bekommt, da er auch des öfteren geschäftlich ins Ausland muss. Nun haben wir uns des öfteren überlegt zu heiraten und zusammen zuziehen. Jedoch kann ich meine Arbeit nicht ins Ausland verlegen. Er jedoch könnte sein Studio, dass er in Beirut hat, nach Deutschland verlegen und immer wieder nach Libanon fliegen um seine Arbeit dort abzuliefern. Wenn wir im Libanon heiraten, kann ich ja dies in Deutschland dann eintragen lassen und er kann durch ein Visa zur Familienzusammenführung nach Deutschland kommen. Jedoch muss er soweit ich weiss einen deutschen Sprachkurs von 3-4 Monaten im Libanon absolvieren und eine Prüfung machen. Gibt es eine Möglichkeit diesen Sprachkurs zu umgehen, da mein Verlobter sehr viel zu tun hat und nicht sehr viel Zeit hat für so einen Kurs. Er wird ja in Deutschland weiterhin für diesen Fernsehsender arbeiten. Gäbe es nicht die Möglichkeit wenn wir in Deutschland heiraten würden, dass er dann gleich dableiben dürfte ohne nach der Heirat in Deutschland wieder zurück zu müssen in den Libanon?? Oder wenn wir in einem anderen europäischen Land heiraten würden, gäbe es die Möglichkeit, dass er dann gleich da bleiben Kann? Ich wäre ihnen sehr dankbar für eine Antwort.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihr Partner kann ein Visum zum zwecke der Heirat in Deutschland beantragen. Hierzu müssten Sie alle erforderlichen papiere besorgen, beim Standesamt einreichen und sich dieses bescheinigen lassen. Liegt die Bescheinigung vor, kann das Visum beantragt werden. Durch die Eheschließung entsteht ein Aufenthaltsrecht, sodass Ihr Partner diese beantragen kann.

Die Mindestkenntnisse der deutschen Sprache müssen leider nachgewiesen werden. Hiervon kann keine Ausnahme gemacht werden. Dies bdeuetet, dass Ihr Partner den Sprachkurs absolvieren oder auf anderem Wege die dt. Sprache erlernen muss.Ausnahmen bestehen nur dann, wenn z.B. der Antragsteller wegen einer körperl. oder geistigen behinderung die Kenntnisse nicht erwrben kann.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Betätigen Sie bitte nicht den Button "Rückfragen", sondern stellen Sie diese. Bestehen keine Unklarheiten mehr, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke erst mal für die rasche Antwort. Besteht aber nicht die Möglichkeit diesen Kurs in Deutschland nach der Heirat, nachdem er dann hierbleibt, zu absolvieren? Oder ist dies zwingend erforderlich, dass dieser Kurs im Libanon gemacht werden muss, bevor er dann nach Deutschland kommt? Er könnte ja, wenn wir in Deutschland heiraten, dann hier einen Kurs besuchen. Und wie lange dauert es, dass das Ausländeramt ihm den Aufenthalt gibt, da er ja ständig hin und her reisen muss. Ich habe bei anderen schon gehört, dass dies mehrere MOnate dauern kann. Nur solange kann mein Verlobter seinen Pass dem Ausländeramt nicht abgeben, da er ungefähr jeden Monat einmal nach Beirut fliegen muss. Und wenn die Ausländer behörde mehrere Monate für die Erteilung des Aufenthaltes braucht, ist er von seiner Arbeit abgekapselt. Das wäre schlecht für seinen Beruf. Wie lange braucht normal die Ausländerbehörde dafür?

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

die Deutschkenntnisse müssen vor Einreise nachgewiesen werden. Die hat den grund, dass man davon ausgeht, dass die Intergration besser verläuft, wenn der Ausländer zumindest über die elementarsten Deutschkenntnisse verfügt.

Grundsätzlich gilt das Visum zur Eheschließung 3 Monate. Wurde die Ehe geschlossen kann das Aufenthaltsrecht beantragt werden und dies wird - je nach Behörde - in der Regel kurzfristig erteilt. Auf jeden Fall wird die Behörde vor Ablauf des Visums, also innerhalb von 3 Monaten, entscheiden.


Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


ich habe noch eine Frage gestellt, aber ich weiss jetzt nicht ob diese angekommen ist.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

bis jetzt nicht. Können Sie die Frage bitte nochmal stellen? Danke !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass