So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Die Unterhaltzahlungen während der Wohlverhaltensphase konnten

Kundenfrage

Die Unterhaltzahlungen während der Wohlverhaltensphase konnten nicht gezahlt werden,
da ich Hartz IV-Empfänger war. Es sind Beträge bei dem Jugendamt (Unterhaltsvorschuß)
sowie ca. 100 pro Monat bei der Kindesmutter aufgelaufen.
Die Wohlverhaltensphase beläuft noch ca. 3 Jahre.
Ab dem 1.9.2012 besteht wieder ein Arbeitsverhältnis.

Fragen:
Sind die rückständigen Beträge der Insolovenzsumme zugeschlagen, mit Restschuldbefreiung.
Wenn nein sind diese Beträge vor den Insolvenzbeträgen bei den evtl. Lohnpfändungen
zu bedienen, wobei bei Lohnkfändungen eine evtl. Kündigung nicht ausgeschlossen werden kann.

Es besteht eine Eidesstattliche Versicherung.

Für Ihre Mühe danke ich.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Diese neue Schulden gehören nicht zum aktuellen Insolvenzverfahren und unterliegen daher nicht der Restschuldbefreiung.

Diese Schulden können vom Gläubiger ganz normal eingefordert werden.