So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17037
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Ehemann ist 100% behindert mit Merkzeichen "H". Er bekommt

Kundenfrage

Mein Ehemann ist 100% behindert mit Merkzeichen "H". Er bekommt einen Pauschbetrag
von 3.700 angerechnet. Beantrage ich jedoch den Pflegepauschbetrag von 924 jährlich
als pflegende Angehörige wird mir dieser nicht gewährt, mit der Begründung, mit dem
Pauschbetrag von 3.700 sei alles abgegolten!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:





Sind Behinderte hilflos (Merkmal „Hl“) so können sie einen erhöhten Behinderten-Pauchbetrag von 3.700 € in Anspruch nehmen.


Der Behinderten-Pauschbetrag wird jährlich gewährt.

Wird der Behinderten-Pauschbetrag genutzt, so können die typischen außergewöhnlichen Belastungen, die durch die Behinderung entstehen, nicht mehr geltend gemacht werden.


Der Pflegepauschbetrag steht aber der pflegenden Person und nicht dem Behinderten selbst zu.


Es können also beide Beträge geltend gemacht werden, der eine von Ihrem Ehemann ( 3700 ) und der andere von Ihnen als pflegende Person( 924 )


Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihnen das weiterhilft










Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne


Bitte gleich hier fragen und nicht auf habe Rückfragen klicken


Wenn Sie keine Fragen mehr haben bitte ich höflich um positive Bewertung

danke