So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

meine mutter hat ein antrag gestellt auf grundsicherung beim

Kundenfrage

meine mutter hat ein antrag gestellt auf grundsicherung beim sozialamt und das wurde abgelehnt weil sie 3,01euro über denn satz ist,aber sie bekommt nur witwenrente und erwerbsminderungst rente,aber wie soll sie die miete und heizung und strom zahlen wenn sie das selber bezahlt hat sie nur noch 74,31euro zum leben,,wie kann ich da gegen vor gehen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wieviel bekommt sie denn insgesamt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


alles zusammen sind es 629,99euro und dann pflegegeld aber das wird ja nicht mitgezahlt oder

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke.

Einen Anspruch auf Grundsicherung hat sie dann in der Tat nicht.

Allerdings besteht ein Anspruch auf Wohngeld.

Sie kann also die Wohnkosten über das Sozialamt in Form von Wohngeld tragen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


wie muss ich das machen und wo

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Man muss den Wohngeldantrag auch beim Sozialamt in der Wohngeldstelle stellen.

Dies wird aber anders berechnet, als die Grundsicherung.

Daher wird sie das Wohngeld bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


ich habe ein wohngeldantrag und denn wollte ich beim einwohnemeldeamt abgeben,,also muss ich zum sozialamt und denn da stellen


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nicht beim Meldeamt, beim Sozialamt.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


beim sozialamt ist eine wohngeldstelle,,weil der vorgesetzte hat mir gesagt das ich denn beim einwohnermeldeamt stellen muss

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielleicht ist in Ihrem Ort die Wohngeldstelle beim Einwohnermeldeamt mit drin.

Aber ansonsten gehört die Wohngeldstelle rein organisatorisch zum Sozialamt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz