So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.

RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Guten Tag, meine Schwester hat mir ihr Angebot empfohlen.

Kundenfrage

Guten Tag,
meine Schwester hat mir ihr Angebot empfohlen. ich möchte Ihnen meinen speziellen Fall schildern, der mit Sicherheit Fragen Ihrerseits nach sich ziehen wird. Zu der Vorgeschichte muss ich etwas erläutern: Ich hatte im Mai 2002 einen Motorradunfall und bin seit dem arbeits- und erwerbsunfähig. Da ich zu 100% unschuldig gesprochen wurde, bekomme ich von der gegnerischen Versicherung Lohnersatzzahlungen in Höhe meines letzten Einkommens. Da ich Rentner bin (und zu 100%) schwerbehindert, muss ich auf diese Lohnersatzzahlung mein´Einkommen aus der Rente anrechnen lassen. Soweit die Schilderungen. Jetzt kommt die eigentlich Frage. Meine Ehe ist an den Folgen meines Unfalls zerbrochen. Aus dieser Ehe sind eine mittlerweile 14 jährige Tochter und ein 20 jähriger Sohn hervorgegangen. Über den Unterhalt für meine Tochter mache ich mir keine Gedanken. Der steht eigentlich fest. Mein Sohn ist 20. Er hat eigenes, nicht selbst angespartes Vermogen (ca. €50.000,--). Ich muss annehmen, dass er jetzt anfängt zu studieren. So ist jedenfalls mein Kenntnisstand. Da meine Ex-Ehefrau selbstverdient (ca. €1000,-- ??), stellt sich bei mir die Frage wie hoch den mein Bargeldsunterhalt (bei einem Einkommen von ca. €7.800,-- p.M.) ist, den ich zu zahlen hätte. Der jetzige Unterhalt beläuft sich für meinen Sohn €420,-- und meine Tochter €345,--. Mein eigenes Haus ist selbstverständlich noch nicht abgezahlt, diverse Versicherungen habe ich auchn noch zu bezahlen. Vielleicht können Sie Licht in das Dunkel bringen. Die Düsseldorfer Tabelle gibt mir bei meinem sehr guten Gehalt keine Auskunft. Ich möchte zum Abschluß noch kurz erklären, dass ich mit meiner Ex-Ehefrau keine vernünftigen Kontakt halte (auch nicht halten kann) und auch meine Kinder keinen Kontakt haben dürfen.
Mfg
Der Ahnungslose
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

In diesem Fall habe ich gute Nachrichten für Sie. Da Ihr Sohn über eigenes Vermögen verfügt, muss er dieses Vermögen zunächst für seinen Lebensunterhalt einsetzen, bevor er als volljähriges Kind seine Eltern auf Unterhalt in Anspruch nehmen muss.

Soweit es über den Unterhalt, den Sie an Ihren Sohn bezahlen, einen Titel in Form einer Jugendamtsurkunde oder aber einem Urteil gibt, sollten Sie Ihren Sohn schriftlich zur Herausgabe der Urkunde auffordern mit dem Hinweis, dass er als volljähriges Kind seinen Unterhalt aus seinem eigenen Vermögen zu bestreiten hat und Sie nicht mehr verpflichtet sind, Unterhalt zu bezahlen. Ersatzweise können Sie ihn auffordern, eine Erklärung abzugeben, dass er von Ihnen keinen weiteren Unterhalt mehr einfordert.

Wenn es eine Urkunde gibt, aber der Sohn diese nicht herausgibt bzw. auch nicht die Erklärung abgibt, müssen Sie vor dem Familiengericht ein Abänderungsverfahren einleiten.

Gibt es keine Urkunde, teilen Sie Ihrem Sohn mit, dass er als volljähriges Kind seinen Unterhalt aus dem Vermögen zu bestreiten hat und Sie daher mit Aufnahme des Studiums die Unterhaltszahlung einstellen.

Bitte fragen Sie gerne nach, wenn noch Unklarheiten bestehen. Ich freue mich über eine positive Bewertung von Ihnen, wenn ich Ihre Frage bereits abschließend beantwortet habe.
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung: Rechtsanwältin
RA_UJSCHWERIN und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für diese informative und sehr hilfreiche Antwort.


Jetzt möchte ich meine Frage erweitern. Wenn ich mich entscheide meinen Sohn nicht mehr zu "unterstützen", und den von Ihnen aufgezeigten Weg zu gehen, wie würden dann die weiteren Zahlungen für meine Tochter aussehen???
Mfg

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Jetzt noch zwei Fragen zum Abschluß:


1.) Wie verändert sich der Unterhalt für meine 14 jährige Tochter?


2.) Kann mein Sohn später den Unterhalt nachfordern?


Mfg

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

jetzt frage ich mal zurück.

Gibt es Titel über den Unterhalt der Kinder? Wenn ja, was ist in diesen Titeln angegeben. Meist steht hier 100 % des Mindestunterhaltes oder des Regelbetrages.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Nein, es gibt besonderen Titel.


Bei den Scheidungsverhandlungen der Anwälte war dieser Punkt kein Thema, da mein Sohn noch kein 18 und erst in der 11. Klasse gewesen ist.


Die Beträge errechnen sich aus den damaligen Einkommen.


Mfg

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

dann ist von Ihrer Seite aus kein Handlungsbedarf gegeben.

Die Kindesmutter müsste für die gemeinsame Tochter einen höheren Unterhalt einfordern. Den höheren Unterhalt schulden Sie aber erst ab dem Monat, in dem Sie zur Zahlung eines höheren Unterhaltes aufgefordert werden. Diese würde dann wie oben beschrieben 590 € betragen. Es trifft Sie aber keine Verpflichtung, selbständig den Unterhalt anzupassen. Sie können also den bisherigen Betrag erst einmal für Ihre Tochter weiterhin bezahlen.

Da Ihr Sohn keinen Titel hat, können Sie ihm einfach mitteilen, dass er nun seinen Lebensunterhalt aus seinem Vermögen bestreiten muss und die Unterhaltszahlung einstellen. Ihr Sohn kann dann auch keine Nachforderung stellen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie konnten mir sehr weiterhelfen. Ich beda´nke mich bei Ihnen und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.


Mfg

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das freut mich sehr. Ich wünsche Ihnen auch noch einen schönen Abend.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Entschuldigen Sie.


Ich habe doch glatt vergessen, Sie nach einer Formulierung für so ein Schreiben an meinen Sohn und an meine Ex-Ehefrau zu fragen. Kann ich auch einen frei formulierten Satz verwenden oder muss es ein wenig verklausoliert sein. Ich bin ein wenig ratlos (sprich ahnungslos).


Mfg

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
Werter Fragesteller,

gerne formuliere ich Ihnen einen kurzen Text.

Lieber/Hallo (Name des Sohnes),

da Du nunmehr volljährig bist und eine Ausbildung aufnimmst, werde ich meine Unterhaltszahlung mit dem Monat Oktober 2012 einstellen. Als volljähriges Kind musst Du für Deinen Lebensunterhalt zunächst Dein eigenes Vermögen verwenden.

Viele Grüße


PS: Die Mutter müssen Sie nicht anschreiben, denn der Sohn ist ja volljährig und muss sich selber um seinen Unterhalt kümmern.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke.
Das sollte es jetzt aber gewesen sein.


Mfg

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr gerne, wenn noch was ist, melden Sie sich bitte noch mal.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Das werde ich garantiert tun. Nochmals Danke.


Mfg

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr gerne

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz