So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

In meinem Mietvertrag von 2008 steht von der Vermieterin, handschriftlich

Kundenfrage

In meinem Mietvertrag von 2008 steht von der Vermieterin, handschriftlich "Gasherd wird angeschlossen". Ich habe Sie mehrmals angesprochen, sie hatte aber immer eine Ausrede parat. Nun wollte ich Nägel mit Köpfen machen, und einen Holz-Küchenherd anschließen. Da an dem Schornstein Gasöfen angeschlossen sind, müßte sie zirka 700 Euro bezahlen, für Sicherheitsklappen an den Gasöfen und das will sie nicht- zu teuer. Daraufhin habe ich in ihrem Auftrag einen Kostenvoranschlag für den Gasofenanschluß (mindestens 2000,oo Euro).
Sie hatte jetzt bis zum vergangenen Freitag Zeit sich für eine Variante zu entscheiden.
Ihr ist das zu teuer-sie will nicht den Vertrag einhalten. Ich habe zwar Rechtsschutz, will mich aber nicht auf dem Gericht mit ihr treffen. Kann ich die Miete einbehalten bis die Summe zusammen ist ? Ich will einfach nur Strom sparen ! Oder gibt es eine andere Lösung
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Derzeit haben Sie einen normalen E-Herd?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ja selbst angeschlossen, da die vermieterin mich immer vertröstet hat

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Da im Mietvertrag - wenn auch handschrifltich - der Gasherd vereinbart ist, stellt dies einen Mangel nach § 536 BGB dar.

Sie können also auch die Miete mindern bis der vertraglich zugesagte Gasherd angeschlossen ist.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

um wieviel kann ich die miete mindern ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Um etwa 15 %.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz