So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren ich erwarb vor 4 Monaten ein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren ich erwarb vor 4 Monaten ein Gebraucht Fahrzeug mit
54600 Km . Mittleweile hatte ich 3 schäden zu verzeichnen.
1. 2 Stunden nach Übernahme Zündaussetzer die beseitigt wurden.
Vor ca. 2 Wochen Geräusche Oelpumpe defekt, einen Tag später Motor totalschaden.
Alle Reparaturen wurden und werden mit Garantie abgewickelt.
Welche Möglichkeit habe ich das Fahrzeug zurückzugeben , und mit welchen einbußen muß ich rechnen wenn ich mich dazu entschließe das Fahrzeug zurück zu geben. Meine Fahrleistung betrug in diesen 4 Monaten 12000 Km. Die Anschaffungskosten bertrugen 16200.- Euro.
Vielen im voraus für Ihre Antwort
mfg. Ralf Fischer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da das Fahrzeug bei einem Händler erworben wurde, besteht mindestens 1 Jahr die gesetzliche Gewährleistung nach §§ 437, 439 BGB.

Der Händler hat bereits 2 mal nachbessern müssen.

Daher können Sie beim nächsten Mangel auch von dem Kaufvertrag zurücktreten nach §§ 437, 323 BGB.

Der Händler muss dann das Fahrzeug zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für Ihre Antwort sie hat mir sehr geholfen.


Es waren aber schon 3 reparatur Versuche.


1. bei auslieferung nach ca. 2 Stunden zündaussetzer


2. vor 2 Wochen Oelpumpe defekt ( Fahrzeug als Ok. geholt)


3. nach Ca. 200 km Motor totalschaden (1 Tag später)


somit müßte ich ein Rückgaberecht haben?


Mfg. Ralf Fischer

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, man muss dem Verkäufer 2 mal die Chance geben, nachzubessern.

Das haben Sie gemacht.

Daher besteht der Anspruch auf Rücktritt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz