So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, was ist bei Ehe Trennung zu

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
was ist bei Ehe Trennung zu beachten.
Ehe Frau ist Hausfrau und ohne Einkommen.
Zwei Kinder 4 und 9 Jahre
Wann muss die Steuerklasse geändert werden ? Nach dem Trennungsjahr oder sofort.
Wie berechnet sich der Unterhalt ?
Jahreseinkommen in 2011 ca. 66.000,- Euro Butto
Jahreseinkommen in 2012 ca. 70.000,- EuroBrutto
Das Gehalt ist mit 70% Fixeinkommen und 30% variablen Teil von 30%.
Das Fix Einkommen ist 46.000,- Euro Brutto, rest ist Provisiansanteil.
Wir hatten keine Gütertrennung.
Wie wird der Hausstand aufgeteilt ? Wie kann der Wert Ermittelt werden für die Überlassung des Hausstandes, Auto usw... Welche Bemessungsgrundlage kann angesetzt werden.
Hat die Ehefrau Anspruch auf meine Betriebliche Altersversorung ?
Auf was ist noch zu achten ?
Wir hatten in 2008 gemeinsam Geld fest angelegt und ca. vor einem Jahr haben wir die Anlage als alleinige Bezugsperson auf meine Ehefrau umgeschrieben aus Privaten gründen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für die schnelle Bearbeitung.
Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Man sollte die Trennung zeitnah beim Finanzamt melden, damit die Änderung der Steuerklassen dann vorgenommen werden kann.

Unterhalt werden Sie für die Frau und die Kinder zahlen müssen, wenn die Kinder bei der Mutter bleiben.

Der Kindesunterhalt ist vorrangig und berechnet sich nach der Düsseldorfer Tabelle.

In etwa werden Sie zahlen müssen:

Ausgehend von 3.000 Euro netto:

Kind 4: 289 Euro

Kind 9: 345 Euro

Wenn die Frau kein Einkommen hat, sind dann etwa 1.000 Euro bis zur Scheidung zu zahlen.

Den Hausrat teilt man grundsätzlich so auf, dass jeder das bekommt, was er wirklich braucht.

Man kann noch einen Zugewinnausgleich durchführen und Vermögen ausgleichen.

Im Rahmen der späteren Scheidung wird das Gericht dann einige Ihrer Rentenpunkte auf die Frau verteilen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wie ändert sich der Unterhalt von Steuerklasse 3 auf 1 ? Oder sind es weiterhin die 1000,- Unterhalt für die Ehefrau.
Wie lange darf und kann ich die Steuerklasse 3 in der Lohnsteuer Karte eingetragen lassen ? Ist es auch möglich die Steuerklasse 3 bis zur endgültigen Scheidung zu lassen solange wie die Ehfrau keiner Arbeit nach geht.


zu folgenden Punkten hätte ich von Ihnen gerne noch eine Antwort:


1. Wir hatten in 2008 gemeinsam Geld fest angelegt und ca. vor einem Jahr haben wir die Anlage als alleinige Bezugsperson auf meine Ehefrau umgeschrieben aus Privaten gründen.


2. Hat die Ehefrau Anspruch auf meine Betriebliche Altersversorung ?


 


Vielen Dank


Mit freundlichen Grüßen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Unterhalt ändert sich so, wie sich das Gehalt dann ändert.

Man muss nach der Steuerklassenänderung den Unterhalt neu berechnen.

1. Wir hatten in 2008 gemeinsam Geld fest angelegt und ca. vor einem Jahr haben wir die Anlage als alleinige Bezugsperson auf meine Ehefrau umgeschrieben aus Privaten gründen.

 

Dennoch ist es gemeinsames Geld und Sie erhalten die Hälfte davon.


2. Hat die Ehefrau Anspruch auf meine Betriebliche Altersversorung ?


Nein, das hat sie nicht direkt. Im Rahmen der späteren Scheidung wird das Gericht dann einige Ihrer Rentenpunkte auf die Frau verteilen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bitte zu dem offenen Punkt noch antwoten:


 


Wie lange darf und kann ich die Steuerklasse 3 in der Lohnsteuer Karte eingetragen lassen ? Ist es auch möglich die Steuerklasse 3 bis zur endgültigen Scheidung zu lassen solange wie die Ehfrau keiner Arbeit nach geht.


 


Mit freundliche Grüßen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Änderung muss zum 01.01.2013 vorgenommen werden.

Solange kann man den aktuellen Stand beibehalten.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Eine Frage hätte ich noch.
Wie lange muss Unterhalt an die Ehefrau gezahlt werden. Nur bis zur Scheidung oder darüber hinaus auch noch.


 


Vielen Dank


Mit freundlichen Grüßen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Erstmal bis zur Scheidung.

Sie kann dann auch nachehelichen Unterhalt geltend machen.

Dafür muss es aber einen Grund geben.

Es gilt der Grundsatz der Eigenverantwortung, sodass sie sich bemühen muss, arbeiten zu gehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz